Schweden gewinnt Bronze

Von Fabian Lehner

Die Schweden hatten das Spiel durchgehend unter Kontrolle. Die Tschechen bäumten sich zwar immer wieder dagegen auf, aber es reichte gegen ein starkes Schweden schlicht nicht. Die Schweden gaben somit ihrem Coach Torgyn Bendelin ein wunderbares Abschiedsgeschenk in Form einer Bronzemedaille.

Schweden begann stark und konzentriert. Die Tschechen hatten mühe sich aus der eigenen Zone zu befreien. Dementsprechend verdient gingen sie in Führung. Die Schweden erzielten den ersten Treffer durch Oskar Bäck. Er lenkte den Schuss von Adam Ginning gekonnt ins weite Eck abgelenkt. Im Powerplay setzten die Schweden nach und erhöhten auf 2:0. Die Tschechen kamen aus dem nichts zum Anschlusstreffer durch Plasek. Da Ginning dabei auf der Bank sass, hatten auch die Tschechen ihren ersten Powerplaytreffer. Die Schweden stellten aber wieder auf den alten Vorsprung noch vor der Pause. Die Führung ging zur Pause war absolut verdient.

Die Tschechen kamen mit viel Dampf aus der Kabine. Es war die einzige Phase, wo sie den Schweden überlegen waren. Sie belohnten sich auch dafür mit dem Treffer durch Michal Teply. Die Schweden konnten sich wieder fangen und nahmen das Szepter wieder in die Hand. Johansson erzielte mit einem Hammer das 4:2. Nun Schien die Luft draussen, aber die Tschechen gaben sich noch nicht zuschlagen.

Die letztten Zweifel am Sieger wurden mit dem 5:2 durch Adam Ginning beseitigt. Die Schweden belohnten sich damit für eine gute Leistung. Für die Tschechen war es sicher eine grosse Entäuschung, aber trotzdem ein Erfolg.

Stimmen zum Spiel:

Torgyn Bendelin:

Es ist ein schöner Abschluss meiner 3 Jahre bei Hockey Sverige. Ich werde wieder eine Funktion im Eishockey übernehmen, aber alles zu seiner Zeit. Die Jungs haben es gut gemacht vor allem das letzte drittel. Wir haben am Turnier nur 2 Partien verloren. Man kann also von einem guten Turnier sprechen.

David Gustafsson:

Wir haben die Medaille verdient. Es fühlt sich gut an, Metall um seinen Hals zu haben. Es war sicher eine spezielle Motivation. Eine Medaille für Tony (Bendelin) zu gewinnen.

Sweden - CZE 5:2 (3:1,1:1,1:0)

Tscheljabinsk, Traktor Arena 6500 Zuschauer

SR: Alaire, Anderson; Nordlander, Shishlo.

Strafen: SWE 4x2min - CZE 5x2min

Tore: 4:48 Bäck (Ginning, Andersson) 1:0,08:17 Pasic (Gustafsson, Berggren/ Ausschluss Jenik) 2:0, 13:42 Plasek (Zabransky, Has/Ausschlus Ginning) 2:1, 16:17 Westfält (Gustaffson, Pasic/Ausschluss Kropacek) 3:1, 25:57 Teply (Kropacek, Pytlik) 3:2, 30:57 Johansson (Fagemo, Olofsson/Ausschluss Adamek) 4:2, 54:41 Ginning (Gustafsson, Andersson) 5:2

© Andreas Robanser

Aktuelle Spiele

Sonntag, 29. April 2018

Finnland - USA

Schweden - Tschechien

Kalender

<< April 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30