Erster Testspielsieg

Von hockeyfans.ch

Im dritten WM-Vorbereitungsspiel gelang der Schweizer Nationalmannschaft der erste Sieg. In La Chaux-de-Fonds gewann die Nati gegen Weissrussland 3:1.

Der Neuling Michael Fora brachte die Schweizer in der 5. Minute in Führung. Danach war das Spiel gekennzeichnet von vielen Strafen und Undiszipliniertheiten. Und ausgerechnet im Powerplay, sonst nicht bekannt als eine Stärke der Schweizer, machten die Schweizer den Unterschied aus. Damien Riat und Killian Mottet sorgten mit ihren Überzahltreffern im Mitteldrittel für die Entscheidung, auch wenn die Weissrussen kurz vor Schluss noch bis auf ein Tor rankamen.

Schweiz - Weissrussland 3:2 (1:0, 2:0, 0:2)

Les Mélèzes, La Chaux-de-Fonds. - 3554 Zuschauer. - SR Dipietro/Mollard, Abegglen/Kaderli.

Tore: 4:35 Fora (Simion) 1:0. 20:17 Riat (Vermin / Ausschlüsse Kitarov, Pavlovich) 2:0. 39:32 Mottet (Loeffel / Ausschluss Materukhin) 3:0. 44:08 Gavrus 3:1. 57:26 Kovyrshin (Pavlovich) 3:2.

Strafen: 10-mal 2 Minuten gegen die Schweiz, 11-mal 2 Minuten gegen Weissrussland.

Schweiz: Senn (Ersatz: van Pottelberghe); Loeffel, Genazzi; Fora, Geisser; Frick, Paschoud; Zryd; Riat, Corvi, Lammer; Rossi, Vermin, Mottet; Wick, Albrecht, Suri; Simion, Walser.

Weissrussland: Kulbakov (Ersatz: Karnaukhov); Vorobei, Korobov; Khenkel, Lisovets; Ustinenko, Znakharenko; Ambrozheichik, Dyukov; Pavlovich, Sharangovich, Linglet; Stepanov, Kovyrshin, Gavrus; Drozd, Belevich, Kitarov; Karaban, Demkov, Materukhin.

Matthias Rossi (49) vor Ivan Kulbakov (35) der sich zum 3:0 geschlagen geben muss
Yannick-Lennart Albrecht (28) und Yevgeni Kovyrshin (88)
Torschütze Michael Fora (45) nach seinem Treffer zum 1:0
Michael Fora (45), Tobias Geisser (42) und Andrei Belevich (19)
Michael Fora (45), Andrei Belevich (19), Alexander Kitarov (77) und Tobias Geisser (42)
Alexander Kitarov (77) und Tobias Geisser (42)
Gilles Senn (62)
Gilles Senn (62) und Linglet Charles (70)
Andrei Stepanov (61) und Enzo Corvi (71)
Andrei Belevich (19) und Tobias Geisser (42)
Yannick-Lennart Albrecht (28) und Kristian Khenkel (18)
Yevgeni Lisovets (14), Kristian Khenkel (18), Yannick-Lennart Albrecht (28), Ivan Kulbakov (35) und Damien Riat (79)
Enbzo Corvi (71) und Sergei Drozd (13)
Samuel Walser (94) und Nikita Ustinenko (46)
Joël Vermin (83) und Pavel Vorobei (55)
Damien Riat (79)
Matthias Rossi (49) und Kilian Mottet (97)
Rauferei zwischen Claude-Curdin Paschoud (51) und Danila Karaban (22)
Claude-Curdin Paschoud (51)
Dominic Lammer (80) und Dmitri Korobov (89)
© Christoph Perren

Aktuelle Spiele

Freitag, 13. April 2018

Schweiz - Weissrussland

Kalender

<< April 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
242526272829
30