USA siegt knapp

Von Simon Wüst

Den US-Girls wäre der Start ins Olympiaturnier beinahe missraten. Aber schlussendlich setzten sie sich gegen ein aufopfernd kämpfendes Finnland mit 1:3 durch.

Die favorisierten Amerikanerinnen starteten sehr energisch in die Partie und übernahmen sofort das Spieldiktat. Sie waren physisch den Finninnen einen Schritt voraus, welche immer wieder Chancen zulassen mussten, sich aber geschickt und mit viel Einsatz verteidigten. Auch die Torhüterin Noora Raty zeigte eine hervorragende Leistung und behielt ihr Team im Spiel. Nachdem die US-Girls 15 Minuten lang angerannt waren, wurde auch Finnland offensiv aktiv und auch gleich richtig gefährlich. Nach einigen verpassten Möglichkeiten gelang Finnland 5.8 Sekunden vor der Sirene der Führungstreffer. Nieminen setzte sich am Flügel durch und passte in die Mitte wo Venla Hovi per Direktabnahme traf.

Im Mitteldrittel sicherten sich die USA noch mehr Spielanteile. Aber es war wie verhext, der Puck wollte nicht ins Tor. Finnland verteidigte sich tapfer, konnte nur mit vereinzelten, schnellen Kontern ein wenig dagegenhalten. Aber zur Spielmitte gelang den US-Girls der hochverdiente Ausgleich. Nach einem Gestocher mit 5 Spielerinnen an der Bande schnappte sich Monique Lamoureux den Puck, zog vors Tor und versenkte ihn im zweiten Anlauf im Netz. Eine Strafe gegen Finnland brachte den nächsten Treffer. Knight vom Team USA spielte mit viel Übersicht auf Kandall Coyne, welche den Puck scharf unter die Latte schlenzte. Die Machtverhältnisse waren wiederhergestellt und der Knoten scheinbar geplatzt.

Doch trotz Überlegenheit der USA fiel im letzten Drittel erst 13 Sekunden vor Schluss ein Treffer, ins leere Tor der Finninnen. Zuvor war ein Lattentreffer in der 44.Minute das höchste der Gefühle. In den Schlussminuten mobilisierten die Finninnen nochmals ihr letzten Kräfte und drückten auf den Ausgleich. Aber bei ihren Abschlüssen fehlte auch das nötige Glück. Und so setzte sich der Favorit schlussendlich durch.

Telegramm:
Finnland – USA 1:3 (1:0, 0:2, 0:1)
Kwandong Hockey Centre (KOR) – 4015 Zuschauer – REF: Hertrich(GER) / Hove(NOR), LM: Girard Fabre(FRA)/Johansson(SWE)
Strafen: Finnland 4 x 2 Minuten ; USA 2 x 2 Minuten

Tore: 20. Hovi (Nieminen, Valimaki) 1:0 ; 29. Lamoureux-Morando 1:1 ; 32. Coyne (Knight, Decker / Ausschluss Valimaki) 1:2 ; 60. Cameranesi (Keller / ins leere Tor) 1:3

Finnland:
Raty; 1. Rahunen, Hirikoski; Valila, Karvinen, Tapani; 2. Tuominen, Savolainen; Hovi, Valimaki, Nieminen; 3. Lindstedt, Jalosuo; Nuutinen, Tulus, Niskanen; 4. Viitasuo; Rajahuhta, Hakala, Sakkinen, Saari

USA:
Rooney; 1. Barnes, Bellamy; Decker, Coyne, Kessel; 2. Keller, Pfalzer; Brandt, Knight, Cameranesi; 3. Stecklein, Morin; Duggan, Marvin, Pelkey; 4. Flanagan; Lamoureux-Morando, Skarupa, Pannek, Lamoureux-Davidson

Bemerkungen:
55:23 Timeout Finnland ; 58 :04-58 :43 und 59:32-59:47 Finnland ohne Goalie

Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Amanda Kessel #28, Michelle Karvinen #33 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Meghan Duggan #10, Noora Tulus #24 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Noora Räty #41, Sara Säkkinen #26, Hannah Brandt #20 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Hannah Brandt #20, Isa Rahunen #2 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Maddie Rooney #35, Michelle Karvinen #33, Kacey Bellamy #22 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Monique Lamoureux #7 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Brianna Decker #14, Linda Välimäki #10 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Dani Cameranesi #24 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
Olympic Winter Games Pyeongchang 2018 Women: FIN - USA Hilary Knight #21, Riikka Välilä #13 Kwandong Hockey Centre ©Andreas Robanser
© Andreas Robanser

Aktuelle Spiele

Sonntag, 11. Februar 2018

Kanada - Russland

Finnland - USA

Kalender

<< Februar 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26
2728