NLB - Dienstag, 5. Dezember 2017

5 : 0 (3:0, 0:0, 2:0) 

Zuschauer

2486 Zuschauer (41% Auslastung)

SGKB Arena, Rapperswil-Jona

Schiedsrichter

Markus Kämpfer, Marco Prugger; Flavio Ambrosetti, Dario Fuchs

Tore

Cyrill Geyer1:007:25
C. Casutt, F. Brem
Leandro Profico2:013:57
keine Assists
Dion Knelsen [SH]3:016:25
A. Rizzello
Leandro Profico [PP]4:048:10
C. Casutt, R. Sataric
Michael Hügli [PP]5:057:30
F. Brem, C. Geyer

Strafen

Cyrill Geyer15:33
2 min - Halten
19:41Mario Lamoureux
2 min - Hoher Stock
20:39Jan Lee Hartmann
2 min - Beinstellen
23:09Mario Lamoureux
2 min - Halten
Michael Hügli26:30
2 min - Beinstellen
36:50Mario Lamoureux
2 min - Crosscheck
46:15Anthony Staiger
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 115 Sekunden
Cedric Hüsler51:56
2 min - Spielverzögerung
56:13Sebastian Jonski
2 min - Puck aus dem Spielfeld schiessen
Effektive Dauer: 77 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#72 B. Trudel                #30 L. Forrer               
#60 M. Nyffeler 100% 60:00    #29 R. Oehninger 89.4% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#77 S. Berger +1       2S    # 7 P. Blatter ±0            
# 6 C. Geyer +1 1T 1A 2S 2' #98 S. Jonski -1          2'
#45 J. Gähler +1             #37 R. Kobach -2            
#56 F. Iglesias +1       3S    # 6 M. Leu ±0       1S   
#11 F. Maier ±0             #33 A. Molina -3       1S   
#41 L. Profico +1 2T    6S    #88 M. Roos ±0            
#22 R. Sataric ±0    1A 2S   
#67 F. Schmuckli +1       3S   
Stürmer Stürmer
#15 J. Aulin ±0             #95 K. Bozon -2       1S   
#66 F. Brem +2    2A 2S    #13 D. Devaja ±0       1S   
#14 C. Casutt +2    2A 4S    #12 J. Hartmann ±0          2'
#61 M. Hügli ±0 1T    6S 2' #91 L. Homberger -1       2S   
#12 C. Hüsler ±0       5S 2' #36 S. Keller ±0       1S   
#19 D. Knelsen +1 1T    3S    #90 M. Lamoureux -2          6'
#55 S. Lindemann +2             #97 M. Lehmann ±0            
#13 S. Mason ±0       2S    #63 A. Ranov -1       1S   
#28 J. Mosimann ±0       3S    #44 A. Staiger -2       2S 2'
#21 J. Primeau ±0       2S    #92 J. Theodoridis ±0            
#17 A. Rizzello +1    1A       #20 A. Wichser ±0       1S   
#62 J. Vogel ±0       2S    #53 T. Wieser -1            
#83 P. Zahner ±0            

Lakers gewinnen gegen inferiores Winterthur

Von Pascal Zingg

Mit dem EHC Winterthur demontieren SCRJ Lakers einen weiteren Gegner mit 5:0. Im Gegensatz vergangenen Spielen, war neben der Klasse aber auch die äusserst schwache Leistung des EHC Winterthur ein Grund dafür, weshalb es heute in der SGKB-Arena zu keinem Zeitpunkt spannend wurde.

Wie schon am Sonntag, überfuhren die Lakers den Gegner auch heute im ersten Drittel. Als Konsequenz für die drückende Überlegenheit resultierten drei Tore durch Geyer, Profico und Knelsen. Alle drei Tore waren Musterbeispiele, was beim EHC Winterthur alles schiefging. Cyrill Geyer stand beim 1:0 beispielsweise alleine vor dem Tor. „Ich stand auch schon frei vor dem Tor, aber bestimmt nicht so lange“, meinte der Verteidiger mit einem Schmunzeln. Beim 2:0 war es derweil ein schlechter Pass von Dion Knelsen, der Winterthur die Gelegenheit gab, sich zu befreien. Statt zu befreien, leitete man die Scheibe jedoch auf Leandro Profico weiter, der eigentlich einen Querpass spielen wollte. Dieser Pass wurde zwar von Oehninger unterbunden, doch liessen sowohl Torhüter als auch Verteidiger die Scheibe vor dem Tor liegen, was Profico eiskalt auszunutzen wusste. Beim 3:0 musste Oehninger in Unterzahl gegen den anstürmenden Dion Knelsen wehren. Dies tat er mit einem Abpraller, den Knelsen wiederum zum Tor nutzte.

Ähnlich wie am Sonntag hatte der gute Start auch heute zur Folge, dass die Lakers ab dem zweiten Drittel zu verspielt auftraten. „Wir fühlten uns zu gut, dies gab Winterthur die Möglichkeit mit uns mitzuhalten“, gab Geyer unumwunden zu. Da die Eulachstädter heute jedoch über 60 Minuten eine beängstigende Vorstellung ablieferten, sollte es ihnen auch in dieser Phase nicht zu einem Tor reichen. Auf Seiten der Lakers spielte man auch in Überzahl nur mehr kompliziert, so dass man auch heute 63 Sekunden mit zwei Mann mehr nicht zum Torerfolg nutzen konnte. Erst im letzten Drittel kehrte man zu alten Tugenden zurück und machte zumindest im Powerplay wieder mehr Druck aufs Tor. Die Konsequenz waren zwei weitere Tore durch Leandro Profico und Michael Hügli. Mit fünf Toren schafften es die Lakers knapp nicht die Schallmauer von hundert Toren zu knacken. Da der HC Ajoie in Biasca jedoch nur mit 2:0 gewann, haben die Lakers nun neben der besten Defensive auch die beste Offensive der Liga.

All diese Statistiken sind schön und gut, zählen aber nichts mehr sobald es in die Playoffs geht. Obwohl die Lakers die Liga gerade mit acht Punkten Vorsprung dominieren, dürften Teams wie der SC Langenthal und der EHC Olten in den Playoffs ebenfalls ein gewichtiges Wort mitreden können. Umso wichtiger ist es bereits in der Quali zu zeigen, dass man auch diese Gegner schlagen kann. Eine Gelegenheit dazu bietet sich am nächsten Samstag, wenn die Lakers auf den zweiten aus Olten treffen. „Der EHC Olten ist bestimmt eine bessere Mannschaft, als die GCK Lions oder der EHC Winterthur. Sie sind ein direkter Konkurrent und deshalb wäre es besonders schön gegen sie zu gewinnen“, gab Cyrill Geyer zu.

Sven Lindemann, Cyrill Geyer, Corsin Casutt und Fabian Brem (SCRJ) jubeln nach dem 1:0 gegen Remo Oehninger (Winterthur) im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Josh Primeau (SCRJ) scheitert an Samuel Keller und Torhueter Remo Oehninger (Winterthur) im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Steve Mason (SCRJ) scheitert an Torhueter Remo Oehninger (Winterthur) im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Michael Huegli (SCRJ) scheitert an Torhueter Remo Oehninger (Winterthur) im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Dion Knelsen (SCRJ) scheitert an Florian Blatter, Joshua Theodoridis und Torhueter Remo Oehninger (Winterthur) im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Steve Mason (SCRJ) scheitert an Atanasio Molina und Torhueter Remo Oehninger (Winterthur) im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Florian Schmuckli (SCRJ) gegen Joshua Theodoridis (Winterthur) im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Leandro Profico, Jorden Gaehler und Fabian Brem (SCRJ) jubeln nach dem 2:0 im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
Leandro Profico (SCRJ) gegen Kevin Bozon (Winterthur) im Spiel der Swiss League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EHC Winterthur, am Dienstag, 05. Dezember 2017, in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona. (Thomas Oswald)
© Thomas Oswald

Tabelle

1. Rapperswil 25 20-1-0-4 99:38 62
2. Olten 24 12-7-1-4 77:58 51
3. Langenthal 25 13-3-3-6 92:61 48
4. Ajoie 25 12-2-3-8 97:68 43
5. Thurgau 24 10-3-2-9 66:68 38
6. Visp 24 8-4-4-8 70:69 36
7. Chx-de-Fds 24 9-2-1-12 73:82 32
8. EVZ Academy 25 7-4-2-12 79:96 31
9. +1 GCK Lions 24 7-1-3-13 65:92 26
10. -1 Winterthur 25 6-1-6-12 67:98 26
11. HCB Ticino 25 2-1-4-18 40:95 12

Aktuelle Spiele

Dienstag, 5. Dezember 2017

HCB Ticino - Ajoie

Langenthal - GCK Lions

EVZ Academy - Visp

Rapperswil - Winterthur

Kalender

<< Dezember 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
111314151617
18192021222324
25262728293031