Kanad zieht ins Finale ein

Von Fabian Lehner

In einem intesiven und durch viele Strafen geprägtes Spiel blieb es lange ausgeglichen. Sowohl die Schweden, als auch die Kanadier zeigten ihr bestes Eishockey. Der vorgezogene Final hatte in Kanada eine am Ende verdienten Gewinner.

Die Schweden und die Kanadier drückten von Anfang an aufs Tempo. Leider wurde dieses immer wieder durch Strafen unterbrochen. Da beide Powerplayteams nicht allzu präzise agierten, blieb es im 1. Drittel beim 0:0.

Im 2. Drittel konnten die Zuschauer endlich Tore bejubeln. Akil Thomas erzielte das 1:0 für die Cannucks. Als alle schon dachten, so geht es in die Pause, traf Lukas Wernblom 2 Sekunden vor der Sierene noch zum 1:1.

Im 3. Drittel setzten sich die Kanadier aber durch. Serron Noel schoss die Ahornbläter in Front. Die Schweden drückten auf den Ausgleich, aber Benoit-Olivier Groulx zog ihnen def. den Stecker. Mit dem Treffer ins leere Tor, endete das Spiel mit 4:1.

Stimmen Zum Spiel :

Torgyn Bendelin: Wir haben heute nicht zu unserem Spiel gefunden. Die vielen Strafen haben uns nicht geholfen. Auch wenn sie gleichmässig verteilt waren. Unser Boxplay war grossartig, aber wenn du am ganzen Turnier aus 14 Überzahlsituationen gerade ein Tor erzielst, muss man sich nicht wudern, wenn man nicht im Finale steht

Swe - Can 1:4 (0:0, 1:1, 0:3)

Bratislava:

Tore: 35:34 Thomas (Addison, Merkley) 0:1, 39:58 Wernblom (Ginning, Johansson) 1:1, 48:36 Noel (Mcbain, McIsaac) 1:2, 57:27 Groulx (Veleno, Smith) 1:3, 59:25 Dudas (Groulx) 1:4.

Schweden: Lindbom (Ersatz: Hellsten); Andersson, Boqvist; Fransson, Ginning; Granberg, Johansson; Sandin; Bäck, Berggren, Eriksson; Fagemo, Finn Olsson, Gustafsson; Hållander, Jakobsson, Lilja; Nässén, Olofsson, Wernblom; Westfält.

Rodrigue (Ersatz: Gravel); Addison, Bahl; Dobson, McIsaac; Merkley, Smith; Woo; Shepard, Burzan, Dellandrea; Dudas, Foote, Fortier; Groulx, Hayton, MacDonald; McBain, Noel, Thomas; Veleno (C).

Benoit-Olivier GROULX (CAN) & Jacob OLOFSSON (SWE)
David GUSTAFSSON (SWE), Olof LINDBOM (SWE), Calen ADDISON (CAN) & Adam BOQVIST (SWE)
Olof LINDBOM (SWE), Rasmus SANDIN (SWE) & Aiden DUDAS (CAN)
Akil THOMAS (CAN) & Fredrik GRANBERG (SWE)
Jack MCBAIN (CAN), Adam BOQVIST (SWE), Olof LINDBOM (SWE), Joe VELENO (CAN), Carl JAKOBSSON (SWE) & Rasmus SANDIN (SWE)
Alexis GRAVEL (CAN) & Jonatan BERGGREN (SWE)
Akil THOMAS (CAN)
Olof LINDBOM (SWE) & Luka BURZAN (CAN)
Torjubel Kanada
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Calen Addison #5, Rasmus Sandin #9 Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©hockeyfans.ch/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Luka Burzan #27, Adam Ginning #10 Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©hockeyfans.ch/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Olivier Rodrigue #31, David Lilja #12 Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©hockeyfans.ch/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Brent Kisio Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©Puckfans.at/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Tom Renney Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©hockeyfans.ch/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Ty Dellandrea #18, Oscar Bäck #11 Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©hockeyfans.ch/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Aidan Dudas Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©hockeyfans.ch/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Akil Thomas #16 Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©hockeyfans.ch/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Olof Lindbom #1, Jack McBain #20 Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©hockeyfans.ch/Andreas Robanser
Ivan Hlinka Memorial 2017 Semifinal SWE - CAN Benoît-Olivier Groulx #19, Joe Veleno #9 Ondrej Nepela Arena, Bratislava ©Puckfans.at/Andreas Robanser
© Andreas Robanser

Aktuelle Spiele

Freitag, 11. August 2017

Russland - Tschechien
1:2 (1:1 0:1 0:0)

Schweden - Kanada

Finnland - USA
3:4 (1:1 1:1 1:1) n.V.

Schweiz - Slowakei

Kalender

<< August 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
141516171819
21222324252627
28293031