NLA - 24. Spieltag - Freitag, 25. November 2022

2 : 1 (0:1, 0:0, 2:0) 

Zuschauer

5034 Zuschauer (77% Auslastung)

Ilfis-Halle, Langnau

Schiedsrichter

Mark Lemelin, Daniel Eriksson; Georges Huguet, Thomas Wolf

Tore

01:550:1Jonathan Ang [SH]
keine Assists
Sami Lepistö1:147:50
O. Lapinskis, M. Michaelis
Samuel Erni2:148:38
A. Saarela, N. Diem

Strafen

00:12Steve Kellenberger
2 min - Stockschlag
17:16Jordann Bougro
2 min - Beinstellen
Miro Zryd27:20
2 min - Behinderung
Miro Zryd27:20
2 min - Übertriebene Härte
27:20Arttu Ruotsalainen
2 min - Übertriebene Härte
29:18Jesper Peltonen
2 min - Beinstellen
31:45Simon Kindschi
2 min - Behinderung
35:34Matteo Nodari
2 min - Halten
53:39Miro Aaltonen
2 min - Behinderung
Harri Pesonen55:34
2 min - Behinderung

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#39 L. Boltshauser 96,4% 60:00    #60 N. Riesen               
#38 S. Charlin                #39 S. Zurkirchen 93,8% 57:13   
Verteidiger Verteidiger
#72 S. Erni +1 1T    2S    #19 S. Kellenberger -1          2'
#66 T. Grossniklaus ±0       1S    #47 S. Kindschi -1       1S 2'
#21 B. Guggenheim +1             #77 M. Nodari -1       1S 2'
#18 S. Lepistö ±0 1T    4S    #52 J. Peltonen +1       3S 2'
#46 V. Saarijärvi ±0       3S    #64 D. Reinbacher -1       3S   
#77 S. Schilt +1       3S    #93 J. Schmaltz ±0       1S   
#34 M. Zryd ±0       1S 4'
Stürmer Stürmer
#89 M. Aeschlimann ±0             #15 M. Aaltonen -1          2'
#19 P. Berger -1             #23 J. Bougro -1       1S 2'
#93 N. Diem +1    1A 2S    #27 E. Faille +1       1S   
#81 F. Douay ±0             #71 M. Loosli ±0            
#13 O. Lapinskis ±0    1A 1S    # 8 M. Marchon ±0       1S   
#65 M. Michaelis +1    1A 2S    #88 D. Meyer -1            
#10 J. Neuenschwander ±0             #16 M. Ness ±0            
#82 H. Pesonen +1       3S 2' #13 P. Obrist ±0       2S   
#25 A. Saarela +1    1A 3S    #25 A. Ruotsalainen -1       7S 2'
#22 J. Salzgeber ±0             #62 H. Schreiber -1       2S   
#40 F. Schmutz ±0       2S    #28 A. Simic ±0       1S   
#98 J. Sturny ±0       2S    #66 A. Spiller ±0            
Weitere Weitere
# 9 C. Eakin -1       3S    #10 J. Ang ±0 1T    3S   
#67 L. Ekestahl-Jonsson +1       1S   

Langnau mit wichtigem Sieg

Von Simon Wüst

Die SCL Tigers gewinnen ein spannendes und nervenaufreibendes Spiel gegen den EHC Kloten. Die Zürcher Unterländer vermochten lange Zeit zu überzeugen und ihre gute Form in weitere Punkte umzumünzen, doch am Ende reichte es knapp nicht. Gemessen am Chancenplus aus dem Mitteldrittel war der Sieg für Langnau aber mehr als verdient.

Das Spiel schien für die SCL Tigers gut zu starten. Bereits nach 12 Sekunden durften sie in Überzahl agieren. Doch das böse Erwachen kam nur wenig später. Nach einem katastrophalen Fehlpass von Lepistö in der Defensive profitierte Jonathan Ang und bezwang Boltshauser im Alleingang, mit einem Shorthander. Schon der Fünfte gegen die Langnauer in dieser Saison und damit Ligarekord. Sowieso war bei Langnau im Startdrittel der Wurm drin. Man schaffte es nicht, ins Spiel zu kommen und hatte viel zu viele Puckverluste in der neutralen Zone und war auch sonst zu harmlos. Allerdings spielte Kloten auch clever und effektiv. Sie störten die Emmentaler früh, spielten tief und machten viel Druck. Aber die Effizienz fehlte ihnen, sie hätten noch Chancen für mindestens 3 Tore gehabt.

Das Spiel entwickelte sich im Mitteldrittel ausgeglichener, und die Einheimischen schienen langsam den Knopf zu öffnen. Kloten verfolgte weiterhin dieselbe Taktik und fuhr damit gut. Zur Spielhälfte nahm aber Langnau das Heft in die Hand, auch dank einigen Strafen der Klotener. Die unzähligen, grossartigen Chancen waren unmöglich mitzuschreiben. Höhepunkt waren aber zwei Lattenschüsse innert weniger Sekunden, und auch Saarela vergab ganz alleine vor Zurkirchen. Dieser zog heute seinen Hexer-Tag ein und wehrte bis zur zweiten Pausensirene alles ab, was auf seinen Kasten kam. Schier unglaublich welche Ausgleichschancen die Emmentaler ungenutzt liessen.

Im Schlussdrittel gab es auf beiden Seiten viel weniger Tormöglichkeiten. Die Teams neutralisierten sich in der Angriffsauslösung oder fanden sich zumeist in Kämpfen an der Bande wieder. In der 48. Minute schlugen dann aber die SCL Tigers zu, und zwar gleich mit einem Doppelpack. Zuerst war es Sami Lepistö welcher einen Konter über Pesonen und Michaelis erfolgreich abschloss. Und nur 48 Sekunden später traf Samuel Erni auf Zuspiel von Saarela. Danach flachte die Partie ein wenig ab, und die Emmentaler verpassten es die Partie definitiv zu entscheiden. Doch die Schlussminute war ein wahrer Krimi, ein Drama. Kloten spielte mit 6 Feldspielern und Langnau verpasste zweimal – je nach Blickwinkel unglücklich oder kläglich - das leere Tor, und kassierte noch fast den Ausgleich. Doch zum Schluss ging für die Einheimischen alles gut aus. Man holte nach längerer Zeit wieder 3 Punkte und hält so den Anschluss zu den direkten Ligakonkurenten.

SCL Tigers – EHC Kloten  2:1 (0:1, 0:0, 2:0)

Ilfishalle. – 5034 Zuschauer – SR: Lemelin/Eriksson, Huguet/Wolf

Strafen: SCL Tigers 3 x 2 Minuten ; EHC Kloten 7 x 2 Minuten

Mannschaftsaufstellung/Tore: siehe Telegramm

Verletzte/überzählige Spieler:

SCL Tigers: D,Rohrbach (gesperrt); D.Stettler, C.Aeschbach (Swiss League); A.Huguenin, C.Cadenau (überzählig)

EHC Kloten: K.Lindemann, N.Steiner (verletzt); L.Deussen, J.Metsola (Swiss League); F.Randegger, N.Altdorfer, L.Capaul, A.Dostoinov (überzählig)

Bemerkungen: 20. Minute Pfostenschuss SCL Tigers (Diem); 30.+31. Minute Lattenschuss SCL Tigers; 57:13 Timeout EHC Kloten; 57:13-60:00 EHC Kloten ohne Torhüter; 60. Minute Pfostenschuss SCL Tigers (Pesonen)

Best Player Wahl:

#13 Oskars Lapinskis (SCL Tigers)

#39 Sandro Zurkirchen (EHC Kloten)

Tabelle

1. Servette 23 14-3-4-2 90:53 52
2. Biel 22 13-2-1-6 79:60 44
3. Rapperswil 21 10-3-2-6 72:55 38
4. Fribourg 20 11-0-3-6 56:45 36
5. ZSC Lions 18 9-3-1-5 61:38 34
6. Zug 21 8-4-2-7 64:66 34
7. Bern 23 6-6-4-7 64:67 34
8. Davos 22 7-2-7-6 67:69 32
9. Kloten 23 9-1-2-11 55:83 31
10. Lugano 23 9-1-0-13 66:69 29
11. Ambrì 24 5-6-2-11 68:74 29
12. SCL Tigers 24 7-3-1-13 58:76 28
13. Lausanne 24 5-4-5-10 63:78 28
14. Ajoie 24 4-1-5-14 62:92 19

Aktuelle Spiele

Freitag, 25. November 2022

Fribourg - Lugano

Ambrì - Biel

Ajoie - Lausanne

Servette - Bern

SCL Tigers - Kloten

Kalender

<< November 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930