Zum Abschluss ein Sieg über Deutschland

Von Andreas Robanser

Im Spiel um Platz 7 setzt sich das Schweizer Team gegen Deutschland verdient mit 4:1 durch und beenden damit den Hlinka Gretzky Cup 2022 mit einem Sieg.

Für das Schweizer U18 Team ging es zum Abschluss des Hlinka Gretzky Cups in Red Deer gegen das deutsche Team um Platz 7. Die Schweizer konnten ihrem letzten Gruppenspiel vor zwei Tagen gegen die Slowakei zumindest einen Punkt einfahren. Die Deutschen gingen ohne einen einzigen Zähler in dieses Spiel um Platz 7.

Die beiden Teams standen sich vor diesem Duell bereits zwei Tage vor Turnierstart in einem Vorbereitungsspiel gegenüber, da siegte die Schweiz mit 4:2.

Das Schweizer Team von Trainer Head Coach Marcel Jenni übernahm auch gleich das Kommando und so musste für Deutschland gleich einmal das Torgestänge klären. Nachdem die Deutschen ab der 4.Minute erstmals in Unterzahl waren, dies aber noch recht einfach überstanden musste in Minute 12 Nico Pertuch deutlich mehr arbeiten um seinen Kasten sauber zu halten. Nach guten Chancen von Léo Braillard und Gioele Pedrazzini war es dann erneut Gioele Pedrazzini der den verdienten Führungstreffer für die Eisgenossen erzielen konnte. Der EHC Biel Spieler war es in der 18.Minute dann auch der den zweiten Treffer im Spiel erzielen konnte.

Von den Deutschen war im Startdrittel im Angriff nur wenig zu sehen und so musste Diego Simeoni nur zweimal wirklich eingreifen.

Dies änderte sich etwas im Mittelabschnitt. Die Schweiz zwar weiter das bestimmende Team am Eis doch die Deutschen fanden immer wieder den Weg vor das Tor von Diego Simeoni. In der 12.Minute dann die beste Phase der Deutschen als Timo Ruckdaschel, Vadim Schreiner und Norwin Panocha in einem Powerplay gleich drei gute Möglichkeiten vorfanden. Den einzigen Treffer in diesen 20 Minuten erzielte aber erneut die Schweiz durch Zachary Etique wobei er einen Slapshot mit dem Körper in das Tor ablenken konnte.

In den letzten 20 Minuten konnte Deutschland durch Linus Brandl zwar in der 44.Minute anschreiben. Die Schweizer Defensive liess aber nicht mehr Gegentreffer zu und Diego Simeoni lieferte dabei den nötigen Rückhalt.

Am Ende gab es einen verdienten Sieg der Schweizer der am Ende noch mit 4:1 ausfiel da Kevin Zürcher in der Schlussphase den Puck noch in das bereits leere deutsche Tor beförderte.



Stimmen zum Spiel:

Léo Braillard: Es war im gesamten ein gutes Spiel, die beiden Tore waren natürlich schön und es war am Ende wichtig das ich dem Team am Ende damit zum Sieg verholfen habe.

Trainer Marcel Jenni: Es war mehr als verdient wir haben das Spiel über den Grossteil bestimmt, wir hatten eine gute Base, wir sind wieder einen Schritt in die richtige Richtung gegangen, entlich gewonnen und darauf lässt es sich weiter aufbauen. 

Aktuelle Spiele

Freitag, 5. August 2022

Schweiz - Deutschland

Kalender

<< August 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
151617182021
22232425262728
293031