Finnen gewinnen knapp auch gegen Lettland

Von Roman Badertscher

Lange Zeit war es ein umkämpftes und ausgeglichenes Spiel. Erst Mikael Granlund sorgte mit seinem Treffer knapp drei Minuten vor dem Ende für die Erlösung bei den finnischen Fans.

Lettland geht entgegen dem Spielverlauf in Führung

Das Spiel zwischen Lettland und Finnland war von Anfang an ausgeglichen. In der neunten Minute gingen die Letten aber etwas entgegen dem Spielverlauf in Führung durch Rudolfs Balcers, der ein Zuspiel von Ronalds Kenins mustergültig verwertete. Die Finnen versuchten offensiv Akzente zu setzen, doch meistens waren sie der stabilen lettischen Verteidigung ausgesetzt.

Finnland gleicht durch Sakari Manninen aus

Auch im Mitteldrittel wurde um jeden Zentimeter Eis gekämpft. Roberts Bukarts musste bei Spielhälfte wegen Hakens auf die Strafbank. Dies ermöglichte den Finnen die erste Überzahl des Spiels. Mikael Granlund schoss und der Puck wurde vom Gegner hinter das Tor abgelenkt. Der Puck prallte aber von der Bande zurück auf den Stock von Sakari Manninen, der Elvis Merzlikins ohne Chance liess. Nach dem Ausgleich der Finnen hatte Kenins den zweiten Treffer.

Mikael Granlund entscheidet in den Schlussminuten

Das Spiel war weiterhin hart umkämpft und beide Teams liessen wenig zu. Einerseits scheiterte Manninen für die Finnen und andererseits Balcers im 2 gegen 1 für die Letten. Eine Strafe gegen Martins Dzierkals kurz vor Schluss war für Gastgeber Finnland die Erlösung. Mikael Granlund erzielte den wegweisenden Siegtreffer im Powerplay.

Lettland holte nach dem Bully in der Mitte eines vor Harri Sateri heraus. Bevor dieses gespielt wurde nahm Harijs Vitolins sein Time-out und Merzlikins vom Eis. 89 Sekunden standen noch auf der Uhr und nach einem weiteren Unterbruch ging Merzlikins wieder ins Tor. Zu Recht, denn er zeichnete sich einmal mehr mit einer Glanzparade aus. Doch auch als in den Schlusssekunden erneut 6 gegen 5 auf dem Eis standen, liefen die Letten in eine finnische Mauer. Die Zeit lief gegen die Letten und so gewann Finnland knapp das zweite Spiel an ihrer Heim-WM.

Lettland – Finnland 1:2 (1:0, 0:1, 0:1)

Nokia Arena, Tampere (Finnland). – 11‘483 Zuschauer. – SR: Ingram/MacFarlane, Briganti/van Oosten.

Tore: 8:52 Balcers (Kenins) 1:0. 30:52 Manninen (Granlund, Lehtonen / Ausschluss Roberts Bukarts) 1:1. 57:08 Granlund (Lehtonen, Manninen / Ausschluss Dzierkals) 1:2.

Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Lettland, 2-mal 2 Minuten gegen Finnland.

Lettland: Merzlikins (Ersatz: Silovs); Jaks, Zile; Mamcics, Bergmanis; Cukste, Sotnieks; Smons; Abols (C), Balcers (A), Kenins; Krastenbergs, Rihards Bukarts, Dzerins; Marenis, Roberts Bukarts (A), Batna; Dzierkals, Jelisejevs, Smirnovs.

Head Coach: Harijs Vitolins

Finnland: Sateri (Ersatz: Olkinuora); Lehtonen, Hietanen; Seppala, Ohtamaa; Friman, Vatanen; Pokka; Granlund (A), Manninen, Hartikainen; Armia, Filppula (C), Pesonen; Rajala, Sallinen, Lammikko; Anttila (A), Innala, Bjorninen; Maenalanen.

Head Coach: Jukka Jalonen

Bemerkungen: Lettland ohne Kulda, Grigals (not dressed). Finnland ohne Tuohimaa (not dressed). – 58:31 Time-out Lettland. – Lettland von 58:31 bis 58:50 und von 59:28 bis 60:00 ohne Goalie.

Schüsse aufs Tor: 17:20 (4:2, 7:11, 6:7)

Aktuelle Spiele

Samstag, 14. Mai 2022

Slowakei - Deutschland

Lettland - Finnland

Schweiz - Italien

Tschechien - Grossbritannien

Dänemark - Kasachstan

Schweden - Österreich

Kalender

<< Mai 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526
27
2829
3031