verlorene Premiere Chinas

Von Simon Wüst

Die USA vermiest Chinas Premiere mit einem humorlosen 8:0 Sieg. Im ersten Drittel vermochte der Gastgeber noch mitzuhalten aber danach war Schluss.

Heute Abend schaute die internationale Eishockeyfamilie gespannt nach Peking, zum ersten Auftritt einer Chinesischen Nationalmannschaft auf höchster Stufe in der Geschichte des Hockeys. Eine Prognose über das Niveau der Mannschaft ist schwierig, schliesslich entspricht sie der Clubmannschaft «Kunlun Red Star» aus der KHL. Diese haben die letzten 14 Spiele allesamt verloren, der letzte Sieg datiert vom 2.12.2022. Hoffentlich konnten sie wenigstens eine gute Vorbereitung bestreiten. Ausserdem war unser Schweizer Referee Michael Tscherrig mit von der Partie und er brachte eine gute Leistung.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Vor allem in physischer Hinsicht vermochten Chinas Spieler mitzuhalten und überstanden auch ihr erstes Boxplay schadlos. Gegen das Geschoss ins hohe Eck von Brendan Brisson beim zweiten Powerplay war der chinesische Goalie dann machtlos. Aber ansonsten schlugen sich die Gastgeber im ersten Drittel recht gut.

Im Mitteldrittel wurde klar, dass China zu nicht viel mehr fähig ist als im ersten Drittel gezeigt. Vor allem mit dem aggressiven Forechecking der Amerikaner hatten sie Mühe, brachten keine anständige Angriffsauslösung mehr zustande. Auch technische Mängel der Spieler kamen nun ans Licht. Die USA erzielten in der 26., 32. und 38. Minute drei weitere Treffer, welche das Spiel definitiv entschieden.

Die Amerikaner kannten aber keine Gnade und erzielten im Schlussdrittel nochmals vier Tore. Für China reichte es selbst in doppelter Überzahl nicht für den Ehrentreffer.

Telegramm:

USA – China 8:0 (1:0, 3:0, 4:0)

The National Indoor Stadium – Refrees: Kaukokari (FIN) / Tscherrig (SUI), Linesperson: Nikulainen (FIN) / Shishlo (RUS)

Strafen:

USA 5 x 2 Min. ; CHN 6 x 2 Min.

Tore:

11. Brisson (Knies / Ausschluss J.Fu) 1:0 ; 26. Cates (Farrell, Meyers) 2:0 ; 32. O’Neill (Miele, Faber) 3:0 ; 38. Farrell (Abruzzese) 4:0 ; 42. Farrell (Kampfer, Meyer) 5:0 ; 51. Meyers (Farrell) 6:0 ; 52. Beniers (Abruzzese, Cooper) 7:0 ; 58. Farrell (Abdelkader, Helleson) 8:0

Aufstellung:

USA

Commesso; Kampfer, Ness; Warsofsky, Faber; Perbix, Cooper; Helleson; Agostino, O’Neill, Miele; Beniers, Abruzzese, Knies; Farrell, Cates, Meyers; Brisson, McLaughlin, Abdelkader; Smith

China

Jieruimi; Jieke, Zheng; Liu, Yuan; Ruian, Dannisi; Chen, R.Yan; J.Fu, Luo, S.Fu; Jian, Wei, J.Yan; Ye, Zhang, Wang; Xiang, Zhong, Ying

Bemerkungen:

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 10. Februar 2022

USA - China

Kanada - Deutschland

Finnland - Slowakei

Schweden - Lettland

Kalender

<< Februar 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28