NLB - Sonntag, 14. Februar 2021

8 : 2 (1:0, 5:1, 2:1) 

Stadion

Kunsteisbahn, Küsnacht

Schiedsrichter

Alessandro Gianinazzi, Adrian Unterfinger; Lars Nater, Patrick Haag

Tore

Fabian Berri1:002:15
L. Capaul, N. Christen
Nicola Christen [PP]2:021:53
A. Simic, L. Capaul
Ryan Hayes [PP]3:028:02
R. Schlagenhauf, Y. Brüschweiler
Ryan Hayes4:032:59
A. Simic, N. Meier
Yannick Brüschweiler5:033:18
C. Casutt, R. Zumbühl
35:095:1Michael Loosli [PP]
T. Brennan, A. Rundqvist
Ryan Hayes [PP]6:136:25
Y. Brüschweiler, N. Meier
44:386:2Joël Scheidegger [PP]
M. Loosli, T. Brennan
Julian Mettler [SH]7:246:28
keine Assists
Yannick Brüschweiler8:254:33
R. Hayes, C. Casutt

Strafen

Nicola Christen05:34
2 min - Haken
06:00Terrence Brennan
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
06:00Terrence Brennan
2 min - Bandencheck
08:08Adam Rundqvist
2 min - Beinstellen
18:39 (Team)
2 min - Unkorr. Spielerwechsel/ Unkorrektes Anspiel
21:03Dominic Hobi
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 50 Sekunden
26:57Mattia Hinterkircher
2 min - Haken
Effektive Dauer: 65 Sekunden
Gabriel Widmer34:45
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 24 Sekunden
35:27Patrick Spannring
20 min - Spieldaürdisziplinarstrafe
35:27Patrick Spannring
5 min - Bandencheck
36:36Jonathan Ang
2 min - Stockschlag
Noah Meier43:27
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 71 Sekunden
Alexander Braun45:20
2 min - Beinstellen
48:53Team Thurgau
2 min - Unsportliches Verhalten von Team-Offiziellen
Axel Simic50:33
2 min - Beinstellen
52:24Dominic Hobi
2 min - Hoher Stock
54:33Terrence Brennan
2 min - Unsportliches Verhalten

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#36 J. Meier                #30 N. Aeberhard 81,0% 60:00   
#31 R. Zumbühl 94,3% 60:00    #35 Y. Mark               
Verteidiger Verteidiger
#29 A. Andersson +2       2S    # 3 T. Brennan -3    2A 5S 14'
#96 A. Braun +1          2' #27 B. Fechtig -2       1S   
#47 G. Burger +2       2S    #95 A. Molina ±0            
#27 X. Büsser +1       2S    #64 J. Scheidegger -1 1T    2S   
# 7 L. Capaul +1    2A 1S    # 5 S. Schmutz -2       1S   
#76 N. Meier +3    2A 5S 2' #68 S. Soracreppa -2            
#33 G. Widmer ±0          2' #33 D. Wildhaber ±0       6S   
#90 S. Widmer ±0            
Stürmer Stürmer
# 9 F. Berni ±0       1S    #11 D. Baumann ±0       1S   
#22 F. Berri +1 1T    2S    # 4 P. Brändli -1            
#88 Y. Brüschweiler +2 2T 2A 4S    #45 J. Fritsche ±0            
#94 N. Böhler ±0             #14 M. Hinterkircher -1       2S 2'
#61 C. Casutt +2    2A 5S    #24 D. Hobi -1       4S 4'
#19 N. Chiquet +1       1S    #81 F. Hollenstein -4       1S   
#17 N. Christen +1 1T 1A 2S 2' #90 J. Loosli -1       1S   
#18 R. Hayes +2 3T 1A 11S    #29 M. Loosli -1 1T 1A 3S   
#11 S. Mathew +1       1S    #98 F. Rehak -2       2S   
#14 J. Mettler +2 1T    1S    #23 A. Rundqvist -2    1A    2'
#44 R. Schlagenhauf +1    1A       #61 P. Spannring ±0          25'
#10 A. Simic +1    2A 2S 2' # 8 A. Wetli ±0       1S   
Weitere
#10 J. Ang -2       4S 2'

Komfortabler Sieg gegen Thurgau

Von Hanspeter Rathgeb

Alles klappte für die GCK Lions. Ein Hattrick von Topscorer Ryan Hayes, drei Powerplay-Tore, ein Shorthander und 39 Torschüsse reichten zu einem komfortablen 8:2-Sieg gegen Thurgau.

Ein derartiges Spiel gelingt den GCK Lions wohl nur alle zehn Jahre. Alles klappte hervorragend an diesem Abend. Die Zuspiele kamen meist gut und genau an, in der Defensive gab es kaum Fehler, Torhüter Zumbühl hielt ausgezeichnet und die Tore fielen wie frische Früchte. Es war eine ganz tolle Mannschaftsleitung, die zum dritten Sieg im fünften Spiel gegen diesen Gegner führte.

Beim 1:0 lenkte Fabian Berri die Scheibe nach einem Hammer von der blauen Linie von Luca Capaul in die Maschen. Die nächsten zwei Treffer durch Nicola Christen und Ryan Hayes fielen in Überzahl, was den klaren Sieg vorbereitete. Der nächste Saison bei den Rapperswil-Jona Lakers spielende Yannick Brüschweiler und noch zweimal Ryan Hayes erhöhten auf 6:1. Beide Tore von Thurgau fielen ebenfalls in Überzahl zum 5:1 durch Michael Loosli und zum 6:2 durch Jonathan Ang. Eine Einzelleistung von Julian Mettler, der in Unterzahl vor dem gegnerischen Tor die Scheibe eroberte und gleich einschoss, und ein Nachschuss von Yannick Brüschweiler ergaben das klare Schlussergebnis von 8:2.

Auch Trainer Michael Liniger war hoch erfreut nach dem Spiel und lobte seine ganze Mannschaft. Solche Spiele erlebt man nicht allzu oft.

Jetzt folgen für die GCK Lions zwei Auswärtsspiele in Visp und Olten, bevor der HC Thurgau noch einmal nach Küsnacht kommen wird.

GCK Lions – HC Thurgau 8:2 (1:0, 5:1, 2:1)

Eishalle KEK, Küsnacht. – Keine Zuschauer. – SR: Gianinazzi, Unterfinger; Nater/Haag. – Tore: 3. Berri (Capaul, Chiquet) 1:0. 22. Christen (Simic, Capaul – Ausschluss Hobi) 2:0. 29. Hayes (Schlagenhauf – Ausschluss Hinterkircher) 3:0. 33. Hayes (Simic, Burger) 4:0. 34. Brüschweiler (Büsser) 5:0. 36. Loosli (Ang – Ausschluss Gabriel Widmer) 5:1. 37. Hayes (Brüschweiler – Ausschluss Spannring) 6:1. 45. Ang (Rundqvist, Loosli – Ausschluss Meier) 6:2. 47. Mettler (Ausschluss Braun!) 7:2. 55. Brüschweiler 8:2. - Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen GCK, 9-mal 2 Minuten plus 5 Minuten plus Spieldauer (Spannring – Bandencheck) plus 10 Minuten (Brennan, Bandencheck) gegen Thurgau.

GCK Lions: Zumbühl; Braun, Büsser; Burger, Meier; Andersson, Capaul; Samuel Widmer; Hayes, Schlagenhauf, Simic; Brüschweiler, Mettler, Casutt; Berri, Christen, Chiquet; Berni, Mathew, Gabriel Widmer; Böhler.

HC Thurgau: Aeberhard; Wildhaber, Brennan; Scheidegger, Fechtig; Soracreppa, Schmutz; Molina; Loosli, Ang, Loosli; Spannring, Hobi, Hinterkircher; Hollenstein, Brändli, Rehak; Baumann, Fritsche, Wetli.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Graf, Suter (beide verletzt), Zimmermann (Rekonvaleszent), Rautiainen, Riedi (ZSC Lions). Thurgau ohne Hulak, Lanz, Moor, Moser, Mosimann, Parati, Rüegger, Schmuckli (alle verletzt), Bischofberger (gesperrt). Erstes Swiss League Spiel für Noah Böhler (2003). 15. Pfostenschuss Fechtig. – Torschüsse: 39:31 (12:7, 17:12, 10:12). - Best Players: Ryan Hayes und Joel Scheidegger.  

Tabelle

1. Kloten 40 27-2-3-8 177:84 88
2. Ajoie 36 25-4-0-7 159:74 83
3. Langenthal 39 22-4-2-11 144:110 76
4. Sierre 37 18-4-4-11 128:118 66
5. Olten 39 15-4-2-18 111:108 55
6. Thurgau 36 14-4-4-14 94:104 54
7. Visp 37 15-2-3-17 108:120 52
8. Chx-de-Fds 37 14-2-5-16 114:123 51
9. GCK Lions 38 12-4-3-19 102:121 47
10. EVZ Academy 40 8-7-4-21 94:146 42
11. HCB Ticino 38 9-2-7-20 80:125 38
12. Winterthur 39 7-3-5-24 85:163 32

Aktuelle Spiele

Sonntag, 14. Februar 2021

Ajoie - Chx-de-Fds

Sierre - Visp

Langenthal - Olten

GCK Lions - Thurgau

EVZ Academy - HCB Ticino

Kloten - Winterthur

Kalender

<< Februar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728