NLB - Samstag, 21. November 2020

7 : 1 (2:1, 0:0, 5:0) 

Zuschauer

50 Zuschauer (1% Auslastung)

Swiss Arena, Kloten

Schiedsrichter

Christian Potocan, Phillip Ströbel; Roman Betschart, Pascal Nater

Tore

Andri Spiller1:002:26
E. Faille, J. Gähler
Dominic Forget2:007:02
N. Altorfer
14:412:1Devin Muller [PP]
L. Frei, J. Hauert
Andri Spiller3:142:18
E. Faille, R. Figren
Andri Spiller4:145:34
E. Faille, R. Figren
Dominic Forget5:148:04
M. Marchon, F. Ganz
Anthony Staiger6:151:09
R. Knellwolf, S. Kellenberger
Andri Spiller7:152:44
E. Faille, D. Stämpfli

Strafen

Anthony Staiger03:08
2 min - Hoher Stock
Niki Altorfer13:22
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 79 Sekunden
30:17Steven Macquat
2 min - Hoher Stock
Robin Figren39:36
2 min - Beinstellen
39:36Thibault Frossard
2 min - Diving (Schwalbe/Vortäuschung)
Nicholas Steiner53:39
2 min - Halten

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#68 D. Nyffeler 94,1% 60:00    #31 S. Müller 50,0% 11:56   
#35 L. Janett                # 1 T. Wolf 84,8% 48:04   
Verteidiger Verteidiger
#34 R. Back +1             #51 A. Birbaum -3            
#81 D. Bartholet +3             #15 G. Casserini -1            
#11 F. Ganz +2    1A 1S    #64 D. Eigenmann -2            
#45 J. Gähler +3    1A 1S    #93 J. Hauert -1    1A 1S   
#19 S. Kellenberger +1    1A       # 6 T. Hofmann -2       2S   
#47 S. Kindschi +2       3S    #18 B. Pouilly -3       1S   
# 5 S. Seiler +1             #23 C. Stemer -2       1S   
#95 N. Steiner +1          2'
#36 D. Stämpfli +1    1A 3S   
Stürmer Stürmer
#17 N. Altorfer +2    1A 4S 2' #43 M. Camichel -1            
#27 E. Faille +4    4A 1S    # 8 P. Devos -1       1S   
#28 R. Figren +4    2A 4S 2' #22 L. Frei -3    1A 1S   
#16 D. Forget +2 2T    4S    #12 T. Frossard -4       1S 2'
#61 J. Füglister ±0       1S    # 4 J. Hazen -2       1S   
#98 R. Knellwolf +1    1A       #56 U. Huber -2            
# 8 M. Marchon +2    1A 6S    #81 M. Joggi -2       1S   
# 9 J. Simek ±0       2S    #91 S. Macquat -1       1S 2'
#66 A. Spiller +4 4T    5S    #71 D. Muller -2 1T    2S   
#44 A. Staiger +1 1T    2S 2' #97 S. Mäder -1            
#94 M. Truttmann ±0             #27 R. Schmutz -1       3S   
#95 A. Schnegg -1            
#98 J. Zwissler ±0       1S   

Kloten gewinnt Spitzenkampf über Ajoie

Von Rolf Schwarz

In einer über weite Strecken eher mässig spannenden Partie kann Kloten im Schlussdrittel mit 5 Toren davonziehen und letztlich mit 7:1 als klarer Sieger über Ajoie vom Eis gehen.

Die beiden Teams starten nach ihren unfreiwilligen Pausen engagiert in die Partie. Kloten ist aber in den Startminuten klar besser und scheint sehr wach und ziemlich pucksicher. Die Gäste aus dem Jura können kaum einmal richtig gepflegte Angriffe einleiten. Wenn Gefahr entsteht vor Nyffeler, dann aufgrund eines Konters. Nach sieben Minuten steht's bereits 2:0 fürs Heimteam. Ajoies erster Treffer soll zugleich deren letzter sein. Nyffeler lenkt den Schuss Mullers unglücklich ins eigene Tor ab. Es ist der einzige Treffer der Partie, der in Überzahl erzielt wird und Nyffeler weiss zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass er wegen dieses unglücklichen Treffers keinen Shutout feiern kann.


Dafür feiern die Klotener in der Folge viele weitere Treffer. Sheehans Team leistet im Mittelabschnitt jetzt klar mehr Gegenwehr und nach 27 Min nimmt Ajoie sein Timeout, wohl primär, um der Paradeformation mit dem Ausländerduo Hazen und Devos, welche einen immens langen Einsatz haben, etwas Luft zu geben. Dieses Timeout scheint den Ajoulots aber auch sonst gutgetan zu haben. Sie laufen jetzt mehr und Kloten läuft plötzlich weniger. Zudem ist das erste und gleichzeitig einzige Powerplay der Klotener äusserst harmlos. Gegen Ende des Mitteldrittels wird die Partie umkämpfter, die Zweikämpfe härter. Kloten fängt sich wieder etwas. Ajoie kann aber keinen Profit schlagen aus dem Mitteldrittel, welches torlos endet.

Im Schlussdrittel läuft dann Kloten zur Kür auf, allen voran mit Stürmer Andri Spiller, welcher mit weiteren drei Treffern Mann des Abends ist. Er trifft aus allen Lagen: Beim 3:1 lässt er Goalie Wolf aussteigen, danach schlenzt er backhand ins rechte hohe Eck. Beim Schlusstreffer zum 7:1 dann oben links. Zuvor hat Forget noch getroffen und dafür gesorgt, dass Keeper Wolf nach drei erhaltenen Treffern innert knapp 6 Minuten seinem Ersatz Stefan Müller Platz macht. Genützt hat's nichts, auch Staiger reiht sich noch in die Torschützenliste ein.


Kloten hat im Schlussdrittel eine maximale Effizienz an den Tag gelegt und sich den Sieg mit sämtlichen Treffern bei numerischem Gleichstand redlich verdient.

Telegramm

EHC Kloten – HC Ajoie 7:1 (2:1, 0:0, 5:0)

SWISS Arena, Kloten - Zuschauer: 50 - Schiedsrichter: Potocan/Ströbel; Betschart/Nater - Tore: 02:26 Spiller (Faille, Figren) 1:0; 07:02 Forget (Altorfer) 2:0; 14:41 Muller (Frei, Hauert; Ausschluss Altorfer) 2:1; 42:18 Spiller (Figren) 3:1; 45:34 Spiller (Faille) 4:1; 48:04 Forget (Marchon) 5:1; 51:09 Staiger (Knellwolf, Kellenberger) 6:1; 52:44 Spiller (Stämpfli) 7:1.

Schussverhältnis: 33:13 (10:5, 11:4, 12:4)

Strafen: 4 x 2 Minuten gegen Kloten, 2 x 2 Minuten gegen Ajoie.

PostFinance Topscorer: Forget für Kloten, Devos für Ajoie

Kloten: Nyffeler; Seiler, Back; Ganz, Kindschi; Gähler, Bartholet; Stämpfli, Steiner; Knellwolf, Kellenberger (C), Staiger; Forget, Marchon (A), Altorfer; Figren (A), Faille, Spiller; Simek, Füglister, Truttmann.

Ajoie: Wolf (ab 38:04 Müller); Birbaum, Pouilly; Casserini, Hauert (C); Hofmann, Eigenmann; Stemer; Hazen, Devos (A), Schmutz; Frei, Frossard, Muller; Huber, Mäder, Joggi (A); Camichel, Macquat, Schnegg; Zwissler.

Bemerkungen: Kloten ohne Obrist (verletzt) sowie Wetli, Kälin, Riesen, Janett G., Markun und Halberstadt (alle überzählig); Ajoie ohne Jobin und Moine (beide verletzt), Rouiller (krank), Guichard (überzählig) sowie Roberts, Meusy, Gfeller M., Gfeller C. und Henry (alle abwesend); 27:00 Timeout Ajoie; Best Player Kloten: Spiller, Best Player Ajoie: Muller.

Tabelle

1. Thurgau 15 8-2-2-3 49:34 30
2. Kloten 11 7-1-0-3 50:24 23
3. Langenthal 11 7-0-1-3 37:25 22
4. Sierre 11 6-0-1-4 34:37 19
5. Olten 11 5-1-0-5 36:31 17
6. Chx-de-Fds 11 4-1-3-3 38:32 17
7. GCK Lions 12 4-1-3-4 27:34 17
8. Ajoie 7 4-2-0-1 35:22 16
9. Winterthur 13 4-2-0-7 35:55 16
10. HCB Ticino 13 3-1-3-6 28:44 14
11. Visp 11 2-1-0-8 31:37 8
12. EVZ Academy 12 0-3-2-7 23:48 8

Aktuelle Spiele

Samstag, 21. November 2020

Winterthur - Visp

Kloten - Ajoie

Chx-de-Fds - GCK Lions

EVZ Academy - Langenthal

Sierre - Olten

Thurgau - HCB Ticino

Kalender

<< November 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30