NLB - Samstag, 21. November 2020

0 : 3 (0:1, 0:0, 0:2) 

Stadion

Bossard Arena, Zug

Schiedsrichter

Cedric Borga, Fabrice Fausel; Patrick Haag, Fabrizio Bachelut

Tore

18:050:1Bastian Guggenheim
V. Küng, D. Kummer
46:350:2Vincenzo Küng
D. Kummer, Y. Müller
56:470:3Fabio Kläy [SH]
L. Christen

Strafen

00:16Yves Müller
2 min - Halten
09:24Luca Wyss
2 min - Halten
Yves Stoffel30:55
2 min - Beinstellen
38:53 (Team)
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
Gianluca Barbei54:44
2 min - Übertriebene Härte
54:44Tyler Higgins
10 min - Unsportliches Verhalten
54:44Tyler Higgins
2 min - Übertriebene Härte
55:46 (Team)
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 J. Kobler 93,8% 58:59    #29 A. Henauer 100,0% 60:00   
#20 R. Meyer               
Verteidiger Verteidiger
# 5 M. Forrer -1       1S    #86 A. Bircher ±0       1S   
# 9 N. Graf -1             #98 L. Christen +1    1A 2S   
#11 N. Gross -2       1S    #92 B. Guggenheim +1 1T    1S   
#25 D. Gysi -1       2S    #53 T. Higgins +1       2S 12'
#10 M. Schüpbach ±0       1S    # 2 M. Maret ±0       1S   
#14 R. Vogel ±0       1S    # 5 Y. Müller +1    1A 2S 2'
#13 D. Wüthrich ±0       1S    #11 H. Pienitz +2            
Stürmer Stürmer
#24 D. Allenspach -3       1S    #47 I. Derungs ±0            
#86 G. Barbei -1       1S 2' #95 R. Dähler +1       2S   
#96 K. Derungs ±0       2S    #84 E. Elo ±0       3S   
#12 A. Döpfner -1       4S    #62 T. Gerber ±0       1S   
#48 D. Eugster -1             #21 F. Kläy +1 1T    1S   
#88 A. Gradin ±0       4S    #27 D. Kummer +2    2A 2S   
#22 D. Luca Andrea -3             #18 M. Kämpf ±0       2S   
# 7 C. Schleiss ±0       2S    #61 V. Küng +2 1T 1A 2S   
#15 D. Schwenninger ±0       1S    #17 R. Nyffeler ±0       2S   
#27 D. Stehli ±0       4S    #13 S. Rüegsegger ±0       3S   
#29 Y. Stoffel ±0       1S 2' #71 S. Tschannen +2            
#81 A. Welter -1       2S    # 9 J. Walker ±0       3S   
#71 S. Wüest -1       1S    #82 L. Wyss ±0       2S 2'
Weitere
# 1 N. Imhof               

SCL besiegt Come-Back-Academy

Von Daniel Gerber

Die EVZ Academy kehrte aus ihrer Quarantäne zurück. Hierbei traf sie auf einen SC Langenthal, der gerade sein letztes Duell eines Mamut-Programms bestritt: der SCL bestritt fünf Spiele in acht Tagen und zwei Stunden. Diese intensive Phase wurde mit 13:2 Punkten abgeschlossen.

Es gelingt dem jungen, talentierten Gastgeber, den SC Langenthal in ein enges Duell zu verstricken. Die EVZ Academy zeigt sich – wenig überraschend – einmal mehr als taktisch gut geschult, läuferisch und stocktechnisch sehr talentiert sowie als temporeich; nicht zu vergessen dass der SCL in den letzten paar Tagen einen Marathon in den Beinen hat.

Dennoch versteht es die Mannschaft von Trainer Jeff Campbell, hinten solide zu stehen und wirklich gefährliche Abschluss-Möglichkeiten des Gegners auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Zwei Unterzahl-Situationen übersteht der SCL schadlos, kurz vor dem Ende des Startdrittels bringt Verteidiger Bastian Guggenheim seine Mannschaft mit seinem ersten Swiss-League-Tor in Führung.

Henauer auf dem Weg zum ersten Shut-out

Im zweiten Abschnitt gelingt es der EVZ Academy mehr gefährliche Chancen zu erarbeiten, als noch im Startdurchgang. Mehrfach muss SCL-Keeper Andri Henauer entschieden eingreifen, um das «zu Null» zu halten.

Auch der SC Langenthal kommt zur ein und anderen Gelegenheit, doch im zweiten Abschnitt gelingt es dem Team nicht, die Scheibe erneut ins Tor zu arbeiten.

Kläy sichert SCL-Sieg

Die EVZ Academy strebt zwar nach dem Ausgleich und mehrfach haben die jungen Zentralschweizer den Treffer «auf der Schaufel». Doch Henauer hält erneut dicht. Sicherheit und Ruhe ins Spiel bringt Vincenzo Küng, der eine kurze Kombination mit einem Schuss aus nächster Distanz zur 2:0-Führung abschliesst und so resultatmässig gegen Ende des Mehr-Spiele-Marathons für eine Entlastung sorgt.

Als in der 56. Minute zwei Langenthaler und ein Zuger auf der Strafbank sitzen, nimmt Academy-Coach Corsin Camichel das Risiko, seinen Torhüter Jay-Finn Kobler einem weiteren Feldspieler weichen zu lassen, so dass aufgrund der Strafen-Konstellation fünf Zuger drei Langenthaler bedrängen könne. Doch nach rund einer Minute trifft SCL-Stürmer Fabio Kläy aus dem eigenen Drittel heraus ins leere Tor zum 3:0-Entscheid.

 

 

Tabelle

1. Thurgau 15 8-2-2-3 49:34 30
2. Kloten 11 7-1-0-3 50:24 23
3. Langenthal 11 7-0-1-3 37:25 22
4. Sierre 11 6-0-1-4 34:37 19
5. Olten 11 5-1-0-5 36:31 17
6. Chx-de-Fds 11 4-1-3-3 38:32 17
7. GCK Lions 12 4-1-3-4 27:34 17
8. Ajoie 7 4-2-0-1 35:22 16
9. Winterthur 13 4-2-0-7 35:55 16
10. HCB Ticino 13 3-1-3-6 28:44 14
11. Visp 11 2-1-0-8 31:37 8
12. EVZ Academy 12 0-3-2-7 23:48 8

Aktuelle Spiele

Samstag, 21. November 2020

Winterthur - Visp

Kloten - Ajoie

Chx-de-Fds - GCK Lions

EVZ Academy - Langenthal

Sierre - Olten

Thurgau - HCB Ticino

Kalender

<< November 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30