NLB - 43. Spieltag - Dienstag, 11. Februar 2020

2 : 4 (1:3, 1:1, 0:0) 

Zuschauer

180 Zuschauer (8% Auslastung)

Kunsteisbahn, Küsnacht

Schiedsrichter

Pascal Boujon, Julien Staudenmann; Steve Wermeille, Pascal Nater

Tore

03:570:1Stefan Tschannen
S. Sterchi, B. Guggenheim
Leonardo Fuhrer1:105:41
F. Berni, X. Büsser
09:441:2Vincenzo Küng
J. Benik, D. Kummer
11:571:3Ronny Dähler
L. Christen
22:031:4Vincenzo Küng
A. Bircher, J. Benik
Leonardo Fuhrer2:434:17
W. Riedi, R. Hayes

Strafen

Yannick Brüschweiler19:56
2 min - Behinderung
Yannick Brüschweiler40:00
20 min - Spieldaürdisziplinarstrafe
40:00Luca Christen
2 min - Übertriebene Härte
46:36Simon Sterchi
2 min - Hoher Stock
Patrick Sidler54:42
10 min - Unsportliches Verhalten
Patrick Sidler54:42
2 min - Stockhalten
Ryan Hayes55:36
2 min - Hoher Stock

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 R. Zumbühl                #35 C. Hughes               
#80 W. Zürrer 87,1% 59:38    #30 P. Wüthrich 90,9% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#29 A. Andersson ±0             #86 A. Bircher +3    1A 2S   
#96 A. Braun +1       2S    #98 L. Christen +2    1A 2S 2'
#47 G. Burger -2             #92 B. Guggenheim ±0    1A      
#27 X. Büsser +1    1A       # 2 M. Maret +1       1S   
#24 M. Geiger -1       1S    #11 H. Pienitz -1       1S   
#77 B. Peter -1       1S    #94 J. Wieszinski -1       2S   
#16 P. Sidler -2       1S 12'
#33 G. Widmer ±0       1S   
Stürmer Stürmer
# 9 F. Berni +1    1A       # 9 J. Benik +1    2A 4S   
#90 F. Berri -1       2S    #57 A. Clark +1       2S   
#88 Y. Brüschweiler -1       1S 22' #47 I. Derungs ±0       4S   
#19 N. Chiquet -1       4S    #95 R. Dähler ±0 1T    1S   
#72 L. Fuhrer +1 2T    3S    #62 T. Gerber ±0            
#13 D. Hardmeier ±0             #21 F. Kläy ±0       1S   
#18 R. Hayes ±0    1A 1S 2' #27 D. Kummer +1    1A 2S   
#11 S. Mathew -1             #61 V. Küng +1 2T    5S   
#15 R. Puide ±0       1S    #90 R. Melnalksnis ±0            
# 8 W. Riedi +1    1A 1S    #93 S. Rüegsegger ±0       1S   
#17 A. Rizzello -3       2S    #91 E. Schläpfer ±0            
#71 K. Suter -2       1S    #67 S. Sterchi +1    1A    2'
#71 S. Tschannen +1 1T    3S   

GCK Lions verlieren letztes Heimspiel

Von Hanspeter Rathgeb

Im letzten Heimspiel der Qualifikation konnten die GCK Lions ihre Anhänger nicht überzeugen. Ein Drittel lang waren sie ebenbürtig, aber Langenthal führte schon 3:1. Am Schluss hiess es verdient 4:2 für die wesentlich besseren Oberaargauer.

Die Ausgangslage für die zwei letzten Runden war noch spannend, ob die GCK Lions Achter bleiben oder noch Siebter werden. Als Achter würde der Gegner im Playoff wohl Kloten heissen, was für den Zuschaueraufmarsch ideal wäre. Doch von der Möglichkeit eines Weiterkommens wäre wohl ein anderer Gegner besser. Die Möglichkeiten wären dann Ajoie oder Olten. Für Langenthal liegt noch der fünfte Rang drin.


Offener Schlagabtausch

Das erste Drittel brachte einen offenen Schlagabtausch, beide hatten mehrere gute Torchancen. Schlag auf Schlag folgten innert acht Minuten vier Tore. Die erste Führung durch Tschannen mit einem überraschenden Weitschuss von der blauen Linie konnte Fuhrer nochmals ausgleichen. Er lenkte eine Hereingabe von Berni direkt ins Tor. Küng mit einem überraschenden Backhandschuss und Dähler erhöhten bis zur 12. Minute auf 1:3. Jetzt waren die Einheimischen gefordert.


Langenthal wurde stärker

Die GCK Lions mussten den Mittelabschnitt in Unterzahl beginnen. Kaum war die Strafe vorbei, schlug es aber trotzdem ein. Küng mit seinem zweiten Treffer brachte Langenthal 4:1 in Führung. Dies löste eine Euphorie aus, denn fortan waren die Gäste die klar bessere Mannschaft, aber weniger effizient als zuvor. Immerhin gelang den GCK Lions noch vor der zweiten Pause der Anschlusstreffer zum 2:4. Wieder hiess der Torschütze Fuhrer.


Im Schlussdrittel lief nicht mehr viel. Einmal mussten die GCK Lions 67 Sekunden in doppelter Unterzahl überstehen, was problemlos gelang. Der letzte Wille fehlte den Zürcher aber, um die Partie noch zu drehen. Es schien fast, als wären sie schon zufrieden, dass sie das Playoff schon geschafft hatten. Im letzten Spiel am kommenden Samstag in La Chaux-de-Fonds geht es um die Entscheidung, wer Siebter und Achter wird. (hpr)


Gabriel Widmer, Verteidiger der GCK Lions: «Wir hatten noch im Training besprochen, wie wir gegen Langenthal spielen sollten. Aber wir konnten einfach nicht umsetzen, was wir wollten. Es fehlte die Aggressivität.»


GCK Lions – SC Langenthal 2:4 (1:3, 1:1, 0:0)

Eishalle KEK, Küsnacht. - 180 Zuschauer. – SR: Boujon, Staudenmann; Wermeille/Nater. – Tore: 4. Tschannen (Sterchi, Guggenheim) 0:1. 6. Fuhrer (Berni, Büsser) 1:1. 10. Küng (Benik) 1:2. 12. Dähler (Christen) 1:3. 23. Küng (Sterchi, Kläy) 1:4. 35. Fuhrer (Riedi, Hayes) 2:4. - Strafen: 3-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Sidler, unsportliches Verhalten) plus Spieldauer (Brüschweiler, unsportliches Verhalten) gegen GCK, 2-mal 2 Minuten gegen Langenthal.


GCK Lions: Zürrer; Braun, Büsser; Burger, Sidler; Geiger, Peter; Andersson, Widmer; Hayes, Fuhrer, Riedi; Berri, Suter, Rizzello; Brüschweiler, Mathew, Chiquet; Berni, Hardmeier, Puide.


SC Langenthal: Wüthrich; Christen, Bircher; Pienitz, Wieszinki; Maret, Guggenheim; Sterchi, Clark, Tschannen; Küng, Kummer, Benik; Derungs, Kläy, Gerber; Rüegsegger, Melnalksnis, Dähler; Schläpfer.


Bemerkungen: GCK Lions ohne Backman (verletzt), Meier (ZSC Lions). Langenthal ohne Müller, Nyffeler, Walz (alle verletzt). 30. Pfostenschuss Christen. 55. Lattenschuss Sterchi. 59:38 Timeout GCK Lions, dann ohne Torhüter. – Torschüsse: 22:31 (9:11, 6:16, 7:4). – Best Players: Léonardo Fuhrer und Vincenzo Küng.


Tabelle

1. Kloten 43 26-8-1-8 172:79 95
2. Ajoie 43 27-4-3-9 180:104 92
3. Olten 43 27-3-3-10 172:104 90
4. Visp 43 25-2-2-14 140:101 81
5. Thurgau 43 21-5-4-13 110:103 77
6. Langenthal 43 24-2-0-17 142:119 76
7. Chx-de-Fds 43 18-2-3-20 141:137 61
8. GCK Lions 43 16-3-5-19 132:139 59
9. Sierre 43 12-4-1-26 108:154 45
10. EVZ Academy 43 12-1-5-25 102:165 43
11. Winterthur 43 9-0-1-33 98:205 28
12. HCB Ticino 43 6-1-7-29 98:185 27

Aktuelle Spiele

Dienstag, 11. Februar 2020

Kloten - Visp

Ajoie - Chx-de-Fds

Sierre - EVZ Academy

GCK Lions - Langenthal

Winterthur - Olten

HCB Ticino - Thurgau

Kalender

<< Februar 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24
2526272829