NLB - 40. Spieltag - Samstag, 25. Januar 2020

9 : 1 (2:1, 2:0, 5:0) 

Zuschauer

4808 Zuschauer (63% Auslastung)

Swiss Arena, Kloten

Schiedsrichter

Peter Gäumann, Stefan Hürlimann; Georges Huguet, Dominik Bichsel

Tore

Eric Faille1:003:57
R. Knellwolf, R. Figren
15:291:1Max Gerlach
R. Martikainen
Robin Figren2:115:56
R. Knellwolf, E. Faille
Robin Figren [PP]3:122:15
E. Faille, M. Lehmann
Nicholas Steiner [PP]4:138:44
R. Figren, D. Stämpfli
Ramon Knellwolf5:144:49
R. Figren, E. Faille
Fabian Ganz6:150:32
F. Sutter, A. Wetli
Ramon Knellwolf7:155:48
E. Faille, R. Figren
Emilijus Krakauskas8:156:58
M. Truttmann
Fabian Sutter9:158:34
A. Wetli

Strafen

David Stämpfli04:33
2 min - Halten
20:40Guillaume Anex
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 95 Sekunden
31:43Curtis Gasser
2 min - Später Check
36:45Karim Del Ponte
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 119 Sekunden
Marco Lehmann60:00
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
60:00Karim Del Ponte
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
60:00Misha Moor
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 A. Seifert                #64 B. Trudel               
#68 D. Nyffeler 94,7% 60:00    #31 S. Müller 78,6% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#11 F. Ganz +3 1T    2S    # 2 G. Anex -3          2'
#63 G. Janett +3             #25 D. Buchli -1            
#19 S. Kellenberger ±0       3S    #22 K. Del Ponte -2       2S 4'
#92 L. Kälin +3             # 5 C. Gasser -1       1S 2'
#95 N. Steiner +3 1T    2S    #21 M. Moor -1       1S 2'
#36 D. Stämpfli ±0    1A 1S 2' #19 A. Pagnamenta -1            
# 8 J. Payr -2       1S   
#27 S. Tosques -1            
Stürmer Stürmer
#27 E. Faille +4 1T 4A 5S    #23 M. Camichel -3            
#28 R. Figren +3 2T 4A 2S    #62 M. Cavalleri ±0            
#91 D. Forget ±0       1S    #45 J. Fritsche -1       2S   
#61 J. Füglister +2       3S    # 7 M. Gerlach -3 1T    1S   
#98 R. Knellwolf +3 2T 2A 6S    #92 L. Glarner -1            
#97 E. Krakauskas +1 1T    5S    #17 H. Kasslatter -1       1S   
#23 M. Lehmann ±0    1A 3S 2' #32 T. Lutz -2       1S   
#67 R. Lemm +1       3S    #13 R. Martikainen ±0    1A 1S   
# 8 M. Marchon ±0       3S    #12 G. Morini -1       1S   
#16 F. Sutter +1 1T 1A 1S    # 6 A. Neuenschwander -1       1S   
#94 M. Truttmann +1    1A 2S    #97 J. Portmann -3       5S   
#18 A. Wetli +2    2A       #52 L. Vedova -2       1S   

Kloten rockt Biasca

Von Rolf Schwarz

Eine fair geführte Partie findet ihren logischen Sieger erwartungsgemäss im EHC Kloten, welcher heute zuhause zu keiner Zeit Gefahr läuft, gegen die Ticino Rockets zu schwächeln und letztlich mit 9:1 gewinnt.

Mit dem Steigerungslauf, den die Klotener hinlegen, steht's zum Schluss in diesem vorletzten Heimspiel für Kloten in der Qualifikation 9:1. Womöglich fällt dieser Sieg etwas zu hoch aus, weil der Gegner durchaus auch seine Chancen zu Toren hat und zum Schluss die Pucks fast etwas einfach ins Tor purzeln. Dass die Partie aber zugunsten von Kloten ausgeht, daran besteht während des ganzen Spiels nie Zweifel.

Beim ersten Treffer nimmt Faille das Geschenk von Torhüter Müller an, welcher die Scheibe nach einem Schuss von Knellwolf zwar abwehrt, aber wieder fallen lässt. Klotens Topscorer ist zur Stelle und sorgt für die Führung des Heimteams. In der 16. Minute können die Ticino Rockets zwar ausgleichen (es sollte bereits der Ehrentreffer sein…), Kloten stellt aber postwendend die Führung wieder her, dies noch vor dem ersten Pausenpfiff. Der Rest des Spiels ist schnell erzählt: Kloten wird dominanter und Biasca ist diesem Sturmlauf der Klotener nicht gewachsen. Das Heimteam kann sich selbst bei numerischem Gleichstand mehrere Male im gegnerischen Drittel festsetzen und Druck ausüben aufs gegnerische Tor. Biasca ist praktisch nur noch mit Verteidigungsarbeit beschäftigt. Es ist ein ungleicher Kampf zwischen den beiden Teams: Die Ticino Rockets müssen auf einen ihrer Söldner verzichten und bei Kloten ist die Linie mit den beiden Ausländern Faille und Figren, sowie Ramon Knellwolf an sechs der neun Toren beteiligt.

So ist's zum Schluss eine klare Sache, bei welcher jegliche Überraschungen ausbleiben. Für Farbtupfer in der Partie sorgt dafür immer wieder Klotens Goalie Melvin Nyffeler. Er beteiligt sich heute noch etwas häufiger als sonst am Spielaufbau und greift auch sonst immer wieder aktiv ins Spiel ein. Wo andere Goalies sich primär darauf konzentrieren, ihr Tor rein zu halten, nimmt Nyffeler heute oft die Rolle eines sechsten Feldspielers ein.

Telegramm

EHC Kloten – HC Biasca Ticino Rockets 9:1 (2:1, 2:0, 5:0)

SWISS Arena, Kloten - Zuschauer: 4'808 - Schiedsrichter: Gäumann/Hürlimann; Huguet/Bichsel - Tore: 03:58 Faille (Knellwolf, Figren) 1:0; 15:29 Gerlach (Martikainen) 1:1; 15:56 Figren (Knellwolf, Faille) 2:1; 22:15 Figren (Faille, Lehmann; Ausschluss Anex) 3:1; 38:44 Steiner (Figren, Faille; Ausschluss Del Ponte) 4:1; 44:49 Knellwolf (Figren, Faille) 5:1; 50:52 Ganz (Sutter, Wetli) 6:1; 55:48 Knellwolf (Faille, Figren) 7:1; 56:58 Krakauskas (Truttmann) 8:1; 58:34 Sutter (Wetli, Füglister) 9:1.

Schussverhältnis: 42:19 (15:4, 13:11, 14:4)

Strafen: 2 x 2 Minuten gegen Kloten, 5 x 2 Minuten gegen Biasca.

PostFinance Topscorer: Faille für Kloten, Gerlach für Biasca.

Kloten: Nyffeler; Janett G., Ganz; Kälin, Steiner; Kellenberger (C), Stämpfli; Figren, Faille, Knellwolf; Marchon, Forget, Lehmann; Truttmann, Lemm (A), Krakauskas; Wetli, Sutter (A), Füglister.

Biasca: Müller; Buchli, Pagnamenta (A); Moor, Del Ponte (A); Anex, Payr; Tosques (C), Gass; Camichel, Gerlach, Vedova; Martikainen, Fritsche, Cavalleri; Lutz, Morini, Portmann; Kasslatter, Neuenschwander A., Glarner.

Bemerkungen: Kloten ohne Mettler, Kindschi und Harlacher (alle verletzt), Obrist und Back (beide krank) sowie Grossniklaus und Sturny (SCL Tigers);  Biasca ohne Squires (verletzter Ausländer) sowie Östlund, Bionda und Matewa (alle verletzt); Best Player Kloten: Knellwolf, Best Player Biasca: Gerlach.

Tabelle

1. Kloten 40 25-7-1-7 159:73 90
2. Olten 40 26-3-1-10 162:95 85
3. Ajoie 40 24-4-3-9 167:99 83
4. Thurgau 40 20-5-4-11 102:93 74
5. Visp 40 23-1-2-14 129:96 73
6. Langenthal 40 22-2-0-16 134:107 70
7. Chx-de-Fds 40 17-2-3-18 134:127 58
8. GCK Lions 40 16-2-5-17 124:126 57
9. Sierre 40 12-3-1-24 101:143 43
10. EVZ Academy 40 11-1-4-24 93:155 39
11. Winterthur 40 8-0-1-31 86:194 25
12. HCB Ticino 40 5-1-6-28 89:172 23

Aktuelle Spiele

Samstag, 25. Januar 2020

Kloten - HCB Ticino

Chx-de-Fds - Visp

Sierre - Langenthal

Thurgau - Olten

Winterthur - Ajoie

GCK Lions - EVZ Academy

Kalender

<< Januar 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031