NLB - 32. Spieltag - Sonntag, 29. Dezember 2019

2 : 0 (0:0, 1:0, 1:0) 

Zuschauer

2461 Zuschauer (35% Auslastung)

Mélèzes, La Chaux-de-Fonds

Schiedsrichter

Didier Massy, Julien Staudenmann; Roman Betschart, Nathy Burgy

Tore

Brett Cameron [PP]1:036:27
F. Iglesias, T. Coffman
Daniel Carbis [PP]2:059:38
B. Cameron

Strafen

Brett Cameron17:48
2 min - Unerlaubter Körperangriff
36:09Stefan Rüegsegger
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 18 Sekunden
Frédéric Iglesias39:36
2 min - Halten
58:38Alain Bircher
2 min - Halten
Effektive Dauer: 60 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#40 H. Cerviño                #35 C. Hughes               
#68 M. Ritz 100,0% 60:00    #30 P. Wüthrich 96,8% 59:38   
Verteidiger Verteidiger
#26 C. Fontana ±0       2S    #86 A. Bircher ±0       2S 2'
#56 F. Iglesias ±0    1A    2' #98 L. Christen ±0       3S   
#58 A. Jaquet ±0       5S    # 2 M. Maret ±0       3S   
#90 K. Kühni ±0             # 5 Y. Müller ±0            
#96 S. Wollgast ±0             #11 H. Pienitz ±0       3S   
#19 P. Zubler ±0       1S    #97 K. Suleski ±0            
#95 P. Åhlström ±0       1S    #74 S. Weber ±0       1S   
Stürmer Stürmer
#25 L. Bogdanoff ±0       3S    #22 T. Andersons ±0       3S   
#77 B. Cameron ±0 1T 1A 3S 2' # 9 J. Benik ±0       1S   
#23 D. Carbis ±0 1T    3S    #57 A. Clark ±0       2S   
# 6 T. Coffman ±0    1A 4S    #47 I. Derungs ±0       1S   
#53 J. Dubois ±0             #19 D. Gyger ±0            
#15 S. Grezet ±0       1S    #21 F. Kläy ±0       1S   
#94 M. Holdener ±0       1S    #27 D. Kummer ±0       1S   
#65 R. Karaffa ±0       1S    #61 V. Küng ±0       1S   
#18 A. Miéville ±0       2S    #90 R. Melnalksnis ±0       1S   
#91 K. Schmidt ±0       2S    #17 R. Nyffeler ±0            
# 7 R. Tanner ±0       2S    #92 S. Rüegsegger ±0       1S 2'
#16 L. Voirol ±0       1S    #67 S. Sterchi ±0       2S   
#48 P. Wetzel ±0             #71 S. Tschannen ±0       1S   

Ex-Langenthaler besiegelt SCL-Pleite

Von Daniel Gerber

Der SC Langenthal unterliegt im letzten Spiel des laufenden Jahres dem HC La Chaux-de-Fonds mit 0:2-Toren. Erstmals in dieser Saison trifft der HCC dabei gegen den SCL.

Es scheint so sein zu müssen: Wenn sich der SC Langenthal und der HC La Chaux-de-Fonds in der laufenden Saison gegenüberstehen, verliert eine Mannschaft «zu null». Bisher setzte sich der SCL mit jeweils 4:0 Treffern durch. Erstmals trifft nun das Team aus dem Neuenburger Jura – und gewinnt dabei gleich. Den Sieg sichert Ex-Langenthal-Stürmer Daniel Carbis mit einem Treffer ins leere Gehäuse.

Viel Tempo, wenig Unterbrüche

Wie meistens wenn sich die beiden Clubs gegenüberstehen, entwickelt sich rasch ein temporeiches Spiel mit schnellen Gegenangriffen. So auch im Startabschnitt des letzten Spieles im laufenden Jahr. Dem Hoch-Geschwindigkeits-Hockey zum Start zum Trotz sind kaum wirklich gefährliche Tor-Gelegenheiten zu verzeichnen.

Zu Gut sind die Abwehr-Formationen auf den jeweiligen Gegner eingestellt. Die wohl verheissungsvollste Gelegenheit gehört SCL-Stürmer Vincenzo Küng, der die Führung für das Berner Team knapp verpasst. Zuletzt endet der Startabschnitt 0:0-Unentschieden, womit der HC La Chaux-de-Fonds in der laufenden Saison auch nach 140 Minuten noch nicht gegen den SC Langenthal getroffen hat.

Nur wenige Unterbrüche sind zu verzeichnen – die ersten rund fünf Minuten verstreichen nahezu am Stück.

HCC verpasst höhere Führung

Ist das Startdrittel mehr oder weniger ausgeglichen, verzeichnen die Neuenburger ein klares Chancenplus. Mehrfach muss die Mannschaft von Trainer Loic Burkhalter in Führung gehen – tut es aber nicht. Wegen SCL-Goalie Philip Wüthrich. Dieser gewährt den Romands mit etlichen starken Paraden den Treffer vorerst nicht. So kann Samuel Grezet beispielsweise plötzlich alleine auf das Langenthaler Tor losziehen, doch Wüthrich hält.

Dann aber kann La Chaux-de-Fonds erstmals zu einem Power-Play antreten. In diesem passiert es dann: Nach 156:27 Minuten in der laufenden Saison kassiert Langenthal erstmals einen Gegentreffer von diesem Gegner, Brett Cameron ist der Schütze des entsprechenden Treffers. Sogleich wollen die Westschweizer erhöhen, aber ein weiteres Mal lässt sich Wüthrich nicht überwinden.

Carbis entscheidet mit Schuss ins leere Tor

Der Schlussabschnitt ist ein Spiegelbild des mittleren Parts: Schnelle Angriffe beidseits, wobei der HCC etwas dichter im Slot steht. Ab dem Mitteldrittel rennt der SC Langenthal dem Rückstand hinterher, zuletzt mit einer ebenso gewagten wie auch nachvollziehbaren Aktion. Kurz vor Schluss muss das Team von Coach Jeff Campbell mit einem Mann weniger antreten. Doch als der SCL in Scheibenbesitz kommt, weicht Goalie Wüthrich einem in der Theorie sechsten Feldspieler, da dieser aber auf der Strafbank sitzt, macht er auf dem Eis letztlich einem fünften Mann Platz. Als die Scheibe verloren geht, landet sie relativ zügig im verlassenen Gehäuse. Es ist Ex-SCL-Stürmer Daniel Carbis, der den Puck zur 2:0-Siegessicherung einschiesst und sich dabei um Duell der Tabellennachbarn durchsetzt.

 

Tabelle

1. Kloten 32 19-7-0-6 120:59 71
2. Ajoie 32 20-3-2-7 132:76 68
3. Olten 32 20-2-1-9 127:82 65
4. Thurgau 32 18-4-2-8 82:70 64
5. Visp 31 18-0-2-11 101:80 56
6. Langenthal 31 16-2-0-13 94:81 52
7. Chx-de-Fds 32 13-2-2-15 109:102 45
8. GCK Lions 31 12-1-4-14 94:101 42
9. Sierre 32 10-1-1-20 79:109 33
10. EVZ Academy 31 9-1-3-18 70:117 32
11. Winterthur 31 7-0-1-23 74:147 22
12. HCB Ticino 31 4-0-5-22 68:126 17

Aktuelle Spiele

Sonntag, 29. Dezember 2019

Sierre - Ajoie

Chx-de-Fds - Langenthal

Thurgau - EVZ Academy

Kloten - Olten

Kalender

<< Dezember 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031