NLB - 27. Spieltag - Samstag, 7. Dezember 2019

1 : 2 (1:1, 0:0, 0:1) 

Zuschauer

220 Zuschauer

(Unbekannter Ort)

Schiedsrichter

Julien Staudenmann, Anna Maria Wiegand; Roman Betschart, Markus Ammann

Tore

01:340:1Franco Collenberg
J. Steinauer, A. Rundqvist
Xeno Büsser1:113:36
R. Hayes, V. Backman
54:221:2Patrick Brändli
N. Altorfer

Strafen

Xeno Büsser02:07
2 min - Crosscheck
09:53Franco Collenberg
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
09:53Franco Collenberg
2 min - Bandencheck
(Team)29:22
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
Antonio Rizzello49:13
2 min - Behinderung
50:10Bernhard Fechtig
2 min - Übertriebene Härte
Noah Meier55:30
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 R. Zumbühl                #92 J. Schwendener 95,7% 60:00   
#80 W. Zürrer 94,4% 58:59    #35 Y. Mark               
Verteidiger Verteidiger
#96 A. Braun +1       1S    #25 F. Collenberg +2 1T    1S 12'
#27 X. Büsser +1 1T    2S 2' #34 N. Engeler ±0            
#24 M. Geiger -1       3S    #27 B. Fechtig -1       2S 2'
#91 N. Meier -1       1S 2' #51 P. Parati ±0       3S   
#77 B. Peter -1       1S    #64 J. Scheidegger ±0       1S   
#16 P. Sidler -1             # 5 S. Seiler ±0       3S   
#33 G. Widmer ±0             #10 J. Steinauer +1    1A 1S   
Stürmer Stürmer
#64 V. Backman ±0    1A       #13 N. Altorfer +1    1A 7S   
# 9 F. Berni ±0       1S    # 4 P. Brändli +1 1T    2S   
#98 F. Berri -1       1S    #18 L. Frei +1       2S   
#19 N. Chiquet ±0             #70 C. Jones ±0            
#72 L. Fuhrer -1       2S    # 8 K. Jones ±0       3S   
#13 D. Hardmeier ±0       1S    #15 L. Kellenberger -1            
#18 R. Hayes ±0    1A 2S    #90 J. Loosli ±0       2S   
#11 S. Mathew ±0       1S    #26 M. Merola ±0       5S   
#15 R. Puide ±0       1S    #28 J. Moser ±0       1S   
# 8 W. Riedi -1       5S    #94 F. Niedermaier +1            
#17 A. Rizzello ±0       1S 2' #23 A. Rundqvist +1    1A 1S   
#71 K. Suter ±0             # 9 G. Zanzi -1       2S   

Thurgau schlägt GCK Lions knapp

Von Hanspeter Rathgeb

Im letzten Spiel vor der zehntätigen Pause mussten die GCK Lions wieder eine knappe Niederlage gegen Thurgau einstecken. Lange stand die ausgeglichene, schnelle Partie 1:1, ehe Thurgau fünf Minuten vor Schluss den Siegtreffer erzielen konnten.

Der HC Thurgau hat sich in den vergangenen Jahren stets gesteigert und gehört zurzeit gar zu den Spitzenteams der Liga. Somit waren sie auch gegen die GCK Lions leicht zu favorisieren. Doch die GCK Lions, die sich in einer guten Form befinden, wollte gleich von Beginn weg zeigen, dass sie nicht so einfach zu packen waren. Dennoch gingen die Gäste mit einem freien Weitschuss von der blauen Linie durch Collenberg schon nach eineinhalb Minuten in Führung. Dann hatten nacheinander Riedi und Fuhrer die Chance zum Ausgleich, vergaben aber. 


Überhaupt war dies an diesem Abend die Krux, aber eigentlich bei beiden Teams. Hochkarätige Chancen wurden vergeben. Die schönste Kombination des Abends führte dann aber zum Ausgleich für die GCK Lions. Verteidiger Xeno Büsser kam rückte auf, erhielt vor dem Tor einen genialen Pass von der Seite und realisierte sein erstes Saisontor. Das ausgeglichene Ergebnis entsprach dem Spielverlauf. Beide Teams störten früh und liessen den Gegner nicht sauber aufbauen.


Nach dem torlosen Mittelabschnitt stieg die Spannung mit zunehmender Dauer immer mehr. Man spürte, dass jedes Tor die Entscheidung bedeuten konnte. Und so kam es, Aus einem Gewühl vor dem Tor drückte Brändli für Thurgau zum Siegtreffer ein. Der Sieg war nicht unverdient, hätte aber auch auf die andere Seite kippen können. Nun ist zehn Tage Pause wegen der Nationalmannschaft. Zum Start danach fahren die GCK Lions nach Kloten zum Leader. (hpr) 


GCK Lions – HC Thurgau 1:2 (1:1, 0:0, 0:1)

Eishalle KEK, Küsnacht. - 220 Zuschauer. – SR: Staudenmann, Anna Maria Wiegand; Betschart/Ammann. – Tore: 2. Collenberg (Steinauer, Rundqvist) 0:1. 14. Büsser (Chiquet, Backman) 1:1. 55. Brändli (Moser, Frei) 1:2. - Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen GCK, 3-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Collenberg, Kopfcheck) gegen Thurgau.


GCK Lions: Zürrer; Braun, Büsser; Geiger, Peter; Meier, Sidler; Widmer; Berni, Suter, Rizzello; Hayes, Backman, Chiquet; Berri, Fuhrer, Riedi; Puide, Hardmeier, Mathew.


HC Thurgau: Schwendener; Seiler, Parati; Scheidegger, Fechtig; Steinauer, Collenberg; Engeler; Kellen Jones, Connor Jones, Merola; Afolter, Brändli, Loosli; Frei, Rundqvist, Niedermeier; Zanzi, Kellenberger, Moser.


Bemerkungen: GCK Lions ohne Andersson und Burger (beide verletzt), Brüschweiler, Hinterkircher, Sigrist, Simic (alle ZSC Lions). Thurgau ohne Aeberhard, Hobi, Hollenstein, Wildhaber (alle verletzt). GCK Lions ab 58:59 ohne Torhüter. 59:09 Timeout GCK Lions. - Torschüsse: 23:36 (11:10, 6:10, 6:16). - Best Players: Alexander Braun und Janik Schwendener.  


Tabelle

1. Kloten 27 16-5-0-6 96:50 58
2. Olten 27 17-2-0-8 107:70 55
3. Visp 27 17-0-2-8 95:68 53
4. Thurgau 27 15-3-2-7 66:59 53
5. Ajoie 26 14-3-2-7 102:70 50
6. Langenthal 26 14-2-0-10 82:68 46
7. Chx-de-Fds 27 10-2-2-13 91:90 36
8. GCK Lions 27 10-1-4-12 87:87 36
9. Sierre 27 9-1-1-16 70:89 30
10. EVZ Academy 25 7-1-3-14 59:96 26
11. Winterthur 27 7-0-0-20 68:125 21
12. HCB Ticino 27 4-0-4-19 62:113 16

Aktuelle Spiele

Samstag, 7. Dezember 2019

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Kalender

<< Dezember 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031