Zug in Tschechien auf Kurs

Von Martin Merk

In einem ausgeglichenen Spiel holt der EV Zug auswärts im tschechischen Hradec Kralove ein Unentschieden und bleibt damit auf Halbfinalkurs.

Dario Simion schoss für die Zuger das wichtige Tor. In der 5. Minute brachte er den EVZ in Führung und diese hielt für fast 40 Minuten bestand. Die Zuger hatten sogar Spielvorteile bis die Tschechen im Schlussdrittel stärker auf den Ausgleichstreffer drückten.

Tomas Vincour gelang in einem der wenigen Überzahlsituationen schliesslich in der 45. Minute der Ausgleichstreffer.

In der Vorrunde hat sich der EV Zug gegen den HC Pilsen für die Playoffs qualifiziert. Nun ist er nach dem 1:1-Unentschieden auswärts auch gegen Mountfield Hradec Kralove auf Kurs, benötigt in einer Woche aber vor heimischem Publikum einen Sieg im Rückspiel.

Mountfield Hradec Kralove – EV Zug 1:1 (0:1, 0:0, 1:0)

CPP Arena. – 2503 Zuschauer. – SR: Sjöqvist/Öhlund (SWE), Brejcha/Svoboda (CZE)

Tore: 4:48 Simion (Diaz) 0:1. 44:07 Vincour (Smolenak, Chalupa / Ausschluss Klingberg) 1:1.

Strafen: je 3-mal 2 Minuten.

Torschüsse: 28:26 (10:10, 7:11, 11:5)

Hradec Kralove: Mazanec (Ersatz: Lukes); Zamorsky, Linhart; Pavlik, Salda; Nedolmel, Rosandic; Cap, Pilar; Vincour, Rakos, Cerveny; Smolenak, Cingel, Chalupa; Jergl, Miskar, Perret; Klima, Vopelka, Pavlik.

Zug: Hollenstein (Ersatz: Meyer); Schlumpf, Zgraggen; Diaz, Thiry; Alatalo, Zryd; Morant; Klingberg, Lindberg, Zehnder; Martschini, Kovar, Hofmann; Simion, McIntyre, Meyer; Leuenberger, Albrecht, Langenegger.

Aktuelle Spiele

Dienstag, 3. Dezember 2019

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt
5:1 (2:1 2:0 1:0)

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Kalender

<< Dezember 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031