Rajala schiesst Biel eine Runde weiter

Von Martin Merk

Auch das Rückspiel zwischen dem EHC Biel und den Augsburger Panthern war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Bieler hatten mehr vom Spiel und setzten sich dank Toni Rajalas Siegestor in der Verlängerung durch.

Nach einem Unentschieden in Augsburg war für das Rückspiel in Biel alles offen. Die Bieler hatten anfänglich mehr vom Spiel und gingen in der 22. Minute durch Tino Kessler in Führung, doch in der 38. Minute schafften die Gäste aus Bayern wieder den Ausgleich im Spiel und in der Serie.

Die Torhüter zeigten starke Leistungen und hielten ihre Teams im Spiel, wobei bei den Gastgebern Elien Paupe den Vorzug erhielt. In der Verlängerung zeigten die Bieler letztlich mehr Klasse. Die kontrollierten das Geschehen und Toni Rajala traf schliesslich nach drei Minuten zum Sieg.


EHC Biel – Augsburger Panther 2:1 (0:0, 1:1, 0:0, 1:0) n.V. (Hinspiel: 2:2)

Tissot Arena. – 4632 Zuschauer. – SR: Nord / Sjöqvist (SWE), Fuchs / Schlegel (SUI).

Tore: 21:15 Kessler (Fuchs) 1:0. 37:55 LeBlanc (Haase) 1:1. 63:04 Rajala 2:1.

Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen Biel, 3-mal 2 Minuten gegen Augsburg.

Biel: Paupe (Ersatz: Hiller); Salmela, Sataric; Moser, Ulmer; Forster, Rathgeb; Fey; Rajala, Ullström, Schneider; Künzle, Fuchs, Kessler; Tschantré, Cunti, Kohler; Deluca, Neuenschwander, Schläpfer.

Augsburg: Roy (55:57 Keller); Lamb, Valentine; Tölzer, Haase; Sezemsky, McNeill; Lambacher, Rogl; Payerl, Leblanc, Hafenrichter; Sternheimer, Ullmann, Mayenschein; Callahan, Stieler, Trevelyan; Fraser, Gill, Holzmann.

Aktuelle Spiele

Dienstag, 19. November 2019

Djurgården - Skellefteå
4:1 (1:0 1:0 2:1)

Zug - Tappara

Biel - Augsburg

Lausanne - Pilsen

Mannheim - H. Kralove
1:1 (0:0 0:1 1:0)

Frölunda - Färjestad
8:2 (2:1 2:1 4:0)

Luleå - Bern

Kalender

<< November 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930