Biel übernimmt Tabellenführung

Von hockeyfans.ch

Der EHC Biel ist nach drei Spieltagen das einzige unbesiegte Team der Gruppe A der Champions Hockey League. Die Seeländer bezwangen den norwegischen Meister Frisk Asker auch auswärts - 3:2 nach Jan Neuenschwanders Siegestreffer in der 58. Minute.

Sollten die Bieler übermogen auch Tappara Tampere auswärts besiegen, wäre ihnen die Playoff-Qualifikation so gut wie sicher.

Auch dieses Mal war es aber ein knapper Erfolg. Mathieu Tschantré und Luca Cunti drehten mit ihren Powerplay-Toren einen Rückstand im Mitteldrittel zur 2:1-Führung. Die Norweger kamen nochmals ran, doch Neuenschwander traf zweieinhalb Minuten vor Schluss zum Sieg.

Frisk Asker - EHC Biel 2:3 (0:0, 1:2, 1:1)

Askerhallen. - 1504 Zuschauer. - SR: Piragic (Ö) / Wannersted (N), Waldejer (S) / Bakken (N).

Tore: 24:04 Lavoie /Krogdahl, Björkung) 1:0. 31:38 Tschantré (Karaffa, Salmela / Ausschluss Kasastul) 1:1. 38:32 Cunti (Kuenzle, Karaffa / Ausschluss Björkung) 1:2. 49:06 Seiergren Christiansen (Fröshaug, Lystad Jacobsen / Ausschluss Tschantré) 2:2. 57:26 Neuenschwander (Moser, Pouliot) 2:3.

Strafen: je 8-mal 2 Minuten

Torschüsse: 22:33 (6:12, 9:9, 7:12)

Asker: Dahlberg (Ersatz: Fayen Vestavik); Bovim, Ödegaard; Krogdahl, Björkung; Andresen, Kasastul; Thomassen, Jensen; Lavoie, Bastiansen, Fröshaug; Granholm, Gustafsson, Johansen; Medby, Lystad Jacobsen, Dokken; Christiansen, Kristiansen, Geheb.

Biel: Paupe (Ersatz: Hiller); Kreis, Moser; Ulmer, Slamela; Fey, Sataric; Prysi, Wüest; Schneider, Pouliot, Rajala; Brunner, Cunti, Kuenzle; Riat, Gustafsson, Tschantré; Karaffa, Neuenschwander, Lüthi.

Aktuelle Spiele

Freitag, 6. September 2019

Lausanne - J. Minsk

Mannheim - Tychy
5:0 (4:0 0:0 1:0)

Asker - Biel

Augsburg - Luleå
4:5 (1:1 1:3 2:0) n.V.

Tappara - Klagenfurt
8:3 (2:2 2:0 4:1)

Trinec - Lahti
5:3 (0:2 1:1 4:0)

Djurgården - Vienna
3:6 (1:1 1:2 1:3)

Kalender

<< September 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
161718192122
23242526272829
30