Schweiz verliert und spielt um platz 7

Von Fabian Lehner

Die Finnen zeigten sich wieder Brutal effizient. Sie waren das bessere Team, aber auf keinem Fall so drückend überlegen wie die Kanadier. Die Schweizer kamen zu ihren Chancen, aber konnten sie nicht verwerten. Die Finnen ihrerseits waren gnadenlos. Somit spielt die Schweiz um den 7. Platz und die Finnen stehen im Halbfinale.

Die Finnen hatten den besseren Start ins Spiel. Ihr erstes Powerplay nutzen sie zur 0:1 Führung. Der mit Abstand jüngste Spieler des Turniers erzielte mit einer Direktabnahme den Treffer. In der 9. Minute hatte Simon Knak den Ausgleich auf der Schaufel doch traf die Scheibe nicht richtig. Im Gegenstoss erhöhten die Finnen durch Roni Hirvonen auf 0:2. Die Finnen zeigten sich in der Anfangsphase genau so effizient wie im letzten Spiel. Die Schweizer waren bemüht und hatten im Powerplay mit einem Pfostenknaller eine gute Möglichkeit auf den Ausgleich. Doch es wollte kein Treffer mehr in diesem flüssigem Drittel fallen.

Auch im 2. Drittel brauchten die Finnen wenig Zeit bis sie den nächsten Treffer erzielten. Aatu Räty lenkte die Scheibe fies aus der Luft ab. Die Schweizer versuchten weiter mit zuspielen vorne, doch die Finnen machten es ihnen in der Defensive schwer. Sie waren sichtlich bemüht, doch zählbares schaute nicht dabei heraus. Im Gegensatz dazu die Finnen. Järventie erhöhte auf 4:0 und Lambert mit einem Treffer in Doppelter Überzahl gar auf 5:0. Das war der Moment für Martin Höhener sein Timeout zu nehmen. Dennoch schien die Luft draussen und es fielen keine Tore mehr bis zum letzten Drittel.

Im letzten Drittel durfte Noah Patenaude zwischen die Pfosten. Doch auch er wurde von Lambert bezwungen. Die Schweizer versuchten danach noch den Ehrentreffer zu erzielen. Das wollte leider nicht gelingen. Die Finnen waren am Ende das individuell bessere Team und setzte sich verdient durch., auch wenn es nicht so klar wie gegen die Kanadier war. Somit spielt man nachdem spielfreien Tag um Platz 7 während Finnland ins Halbfinale zieht.

Telegramm:

Schweiz vs. Finnland : 0:6 (0:2, 0:3, 0:1)

Breclav, Zimni Stadion

SR: Hejduk, Sir; Rampir, Rozanek.

Strafen: Sui: 4x2min – Fin: 2x2min

Tore: 5:51 Lamber (Mäenpää, Niemelä/ Ausschluss Streule) 0:1, 8:51 Hirvonen 0:2, 21:28 Räty (Niemelä) 0:3, 26:31 Järventie (Suin, Hirvonen/ Ausschluss Bottini) 0:4, 31:48 Lambert (Niemelä / Ausschluss Derungs, Bankstrafe) 0:5, 44:30 Lambert (Rafikin, Määtää) 0:6.

Sui: Henauer (Ersatz: Patenaud) Meier, Streule; Delemont, Sidler; Chanton, Von Allmen; Nussbaumer ; Reichle, Fahrni, Knak; Dufey, Allenspach, Robin; Zaugg, Lindemann, Hofer; Derungs, Bieri, Bottini., Ritzmann.

Fin: Blomqvist (Ersatz: Jatkola); Viro Puutio; Nyman, Niemela; Määtä R., Rafkin; Koskela, Karnaranta; Järventie, Hirvonen, Suni; Sepälä, Räty, Lambert; Luoto, Mäenpä, Korkalainen; Niemi, Määtä J., Liukas.

Stimmen zum Spiel:

Giancarlo Chanton:

Wir liessen den Finnen zu viel Platz und nahmen zu viele Strafen. Im Powerplay waren sie Eiskalt und nutzten ihre Chancen. Wir müssen gegen grosse Teams unsere Chancen selber auch viel mehr nutzen. Wir müssen uns an das 1. Spiel halten und den Kampfgeist aus diesem Spiel wieder mitnehmen.

Martin Höhener:

Wir hatten eine guten Start und waren im 1. Drittel auf Augenhöhe mit den Finnen. Die Tore waren vermeidbar. Das hat uns mental niedergemacht. Wir sind Mental noch nicht robust genug. Den Einsatz und die Kommunikation auf dem Eis haben wir in unseren eigenen Händen. Da dürfen wir uns nur wegem dem Spielverlauf nicht aus der Rolle bringen. Im 2. Drittel waren einen Schritt langsamer und dann wird es schwierig gegen so eine Mannschaft. Morgen müssen wir die Details aufarbeiten und bereiten uns auf das voraussichtliche Spiel gegen die Slowaken vor. Das wird ein hartes Spiel, aber wenn wir uns an unser Spielkonzept halten, wird es ein geiles Spiel.

Aktuelle Spiele

Mittwoch, 7. August 2019

Tschechien - Kanada

Slowakei - Russland
1:2 (0:0 0:1 1:0) n.V.

Schweiz - Finnland

USA - Schweden
4:5 (1:1 2:0 1:3) n.P.

Kalender

<< August 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031