Finnland schlägt Russland und steht im Final !

Von Maurizio Urech

Die Finnen gewannen mit dem Fussballresultat von 1:0, das goldene Tor erzielte Hüne Marko Antilla in der 50. Minute.

Nach einer ersten Möglichkeit durch einen Ablenker von Grigorenko, waren es die Finnen welche das Spieldiktat nach einer Überzahl in die Hand nahmen. Vor allem nach neun Minuten brannte es lichterloh vor Vasilevski. Dann kamen die Russen zu Ihren ersten Möglichkeiten durch Zaitsev und eine schöne Einzelaktion von Ovetchkin, wenig später Kombinierten sich Gusev und Kucherov durch, die Finnische Abwehr brachte den Puck aus der Gefahrenzone. Nach einer weiteren Prüfung für Lankinen durch Kuznetsov, tauchten die Finnen durch Pesonen und Lindbohm gefährlich vor Vasilevski auf. Die letzte klare Torchance des Startdrittels hatte Rajala der nach einem Fehler im Aufbau der Russen an den Puck kam, aber vorbei schoss.

Das Mitteldrittel war ausgeglichen mit Chancen hüben wie drüben, nach einem gefährlichen Weitschuss von Lehtonen in einer weiteren Überzahl und einer Möglichkeit für Kucherov, hatten die Russen Glück als Ojamaki in der 24. Minute mit einem knallharten Schuss nur den Pfosten traf. Grigorenko und Gusev auf der einen, Antilla auf der anderen hatten die nächsten Möglichkeiten. Dann stand Lankinen gleich zweimal im Fokus als er zuerst einen Direktschuss von Kaprizov entschärfte und wenig später einen Schuss von Kucherov mit der Schulter parierte.

Im Schlussdrittel kam der erste Abschluss von Ovechkin, doch wenig später kamen die Finnen dem Führungstor sehr nahe, von hinter dem Tor bediente Kuusela Salinen, dessen Ablenker pariert Vasilevski. Dadonov nach einem Pass von Malkin und Barabanov hatten im Powerplay Chancen für die Russen, Ohtamaa prüfte auf der Gegenseite Vasilevski aus spitzem Winkel. Die Entscheidung fiel in der 50. Minute, nach einem Schuss von Jokiharju stand Marko Antilla richtig und schoss den goldenen Treffer, Vasilevski war wohl die Sicht verdeckt. In der Schlussphase erhöhten die Russen den Druck, Goalie Lankinen parierte Schüsse von Ovechkin, Dadonov und Gusev, seine Vorderleute blockten viele Schüsse und damit war die Überraschung perfekt die Finnen stehen Morgen im Final !

Kompliment an die Mannschaft von Coach J. Jalonen die wenige Stunden nach dem emotionalen Sieg im Derby gegen die Schweden eine Topleistung zeigte und auch dank einer überragenden defensive den Russen wenig zustand, offensiv waren die Finnen sogar noch eine Spur gefährlicher.

Bemerkungen

Russland von 58'00 - 60'00 ohne Torhüter

58'15 Time-out Russland.

Aktuelle Spiele

Samstag, 25. Mai 2019

Kanada - Tschechien

Russland - Finnland

Kalender

<< Mai 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031