Tschechien holt sich Punkte 4-6

Von Fabian Lehner

Die Finnen starteten nervös ins Spiel. Ganz anders die Tschechen. Das Spiel gegen die Schweizer scheint den Spielern Selbstvertrauen eingeimpft zu haben. Verdient gingen sie in Führung. Bei den Finnen sah es gut bis zur blauen Linie aus. Danach wirkten sie aber sehr kreativlos. Somit kommt es zum überraschenden Finalspiel um die Viertelfinalqualifikation gegen die Schweiz am Freitag.

Die Finnen waren optisch Überlegen, waren aber alles andere als zielgerichtet. Kaum gefährliche Abschlüsse hatten sie im 1. Drittel. Erschwerend kam dazu, dass Martin Lang gleich mit dem 1. Angriff das 0:1 für die Tschechen gelang. Somit liefen sie von Anfang an einem Rückstand hinterher. Im 2. Drittel lief es weiterhin harzig für die Nordländer. Patrik Puistola gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die Finnen im Powerplay. Doch die Tschechen schüttelten sich kurz und gingen im Powerplay durch Filip Koffer. Es war eine schöne Kombination über Barinka und Mysak. Gegen Ende des 2. Drittel hatten beide Teams noch Pech zu beklagen. Zuerst traf Juuso Parssinen die Latte, danach scheiterte Barinka am Pfosten. Letzten Drittel sorgte Matej Toman mit dem 3:1 den Gamewinner. Filip Koffer sorgte mit dem 1:4 für die endgültige Entscheidung. Für den Schlusspunkt war Santeri Hatakka zuständig.

Telegram:

Finnland – Tschechien 2:4 (0:1, 1:1, 1:2)

Umea A3 Arena

SR: Linde Tscherrig; Kilian, Shalagin.

Strafen: Finnland: 8x2min + 1x10min – Tschechien: 5x2min

Tore: 0:37 Lang (Prikryl, Muzik) 0:1, 28:39 Puistola (Räty Aatu, Heinola/ Ausschluss Toman) 1:1, 33:49 Koffer (Barinka, Mysak/ Ausschluss Petman) 1:2, 49:53 Toman (Peterek, Teply) 1:3, 58:36 Koffer (Mlcak, Barinka/ Ausschluss Saarela) 1:4, 59:09 Hatakka 2:4.

Stimmen zum Spiel:

Marcel Barinka: Wir spielten richtig gut heute. Es gab viele Metalltreffer, aber das gehört zum Hockey dazu.

IIvari Rasanen: Wir haben zu viele Strafen genommen und zu wenig Schüsse aufs Tor gebracht. Wir müssen uns gut erholen und uns aufs Schweizspiel vorbereiten.

Aktuelle Spiele

Sonntag, 21. April 2019

Slowakei - Schweden
1:5 (0:1 1:2 0:2)

Weissrussland - Kanada

Finnland - Tschechien

USA - Russland
6:3 (2:2 2:0 2:1)

Kalender

<< April 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930