Schweizer Prospects gelingt Revanche

Nach der 2:4-Niederlage am Vortag gelang der Schweizer «Prospects-Nati» gegen die deutsche U25-Auswahl «Top Team Peking» die Revanche mit einem 5:2-Sieg in Memmingen.

Die Schweiz startete erneut mit einem Rückstand im ersten Drittel, vermochte sich jedoch zu steigern und das Spiel mit drei unbeantworteten Toren im Mitteldrittel zu wenden. Auf Schweizer Seite trafen gleich fünf verschiedene Spieler zum Sieg.

Deutschland – Schweiz 2:5 (1:0, 0:3, 1:2)

Bietigheim. – 3020 Zuschauer. – SR: Hoppe/Klein, Schusser/Tschirner.

Tore: 2:14 Bergmann (Hungerecker, Loibl / Ausschluss Diem) 1:0. 28:53 Hügli (Burren, Dufner) 1:1. 31:03 Berni (Dufner / Ausschluss F. Tiffels) 1:2. 36:10 Miranda (Dufner) 1:3. 53:50 Bachofner (Berni / Ausschlüsse Eisenschmid; Dufner) 1:4. 57:07 Wagner (Dumont, Bergmann) 2:4. 58:25 Heim (Miranda) 2:5.

Strafen: 7-mal 2 Minuten gegen Deutschland, 8-mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Schüsse: 19:25 (5:5, 7:9, 7:11)

Deutschland: Pantkowski (Ersatz: Weitzmann); Dominik Tiffels, Wagner; Wissmann, Jonas Müller; Möser, Rogl; Fohrler, Adam; Hungerecker, Loibl, Eisenschmid; Frederik Tiffels, Pfohl, Bergmann; Dumont, Brunnhuber, Schütz; Hessler, Jahnke, Sternheimer.

Schweiz: Senn (Ersatz: van Pottelberghe); Fora, Riva; Karrer, Berni; Heldner, Moser; Burren, Dufner; Fazzini, Marco Müller, Bader; Hügli, Diem, Bachofner; Nicolas Müller, Albrecht, Miranda; Marchon, Heim, Meyer.

Aktuelle Spiele

Mittwoch, 6. Februar 2019

Deutschland - Schweiz

Kalender

<< Februar 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
181920
21
222324
25262728