Vom Turnierdebüt zum Turniersieg – KalPa gewinnt Spengler Cup

Von Casper Thiriet

In einem Final dass einem Krimi glich, siegte KalPa Kuopio im Penaltyschiessen gegen Team Kanada. Damit sind sie das erste finnische Team, dass den Spengler Cup gewonnen hat.

Was für ein Finalspiel! Besser kann man sich es kaum wünschen, die beiden Finalisten gingen bis ins Penaltschiessen, bis das Spiel entschieden wurde.

25 Stunden nach dem gestrigen Sieg gegen den HC Davos im Halbfinale musste KalPa Kuopio bereits wieder auf dem Eis stehen. Da Kanada bereits im Nachmittagsspiel den Finaleinzug geschafft haben, war die Equipe ausgeruhter.

Trotzdem versprach das Duell ein spannendes Finale zu werden, wie es einem Finalissima würdig ist.

Passend zum Turnierverlauf: Es war knapp

Schon früh machte Kanada viel Druck auf das Tor von KalPa. Schon in der ersten Minute kamen die Kanadier gleich doppelt zu einer Chance. Es gelangen zwei Abschlüsse in der ersten Minute. Kalpas Torhüter Godla machte dabei aber einen guten Eindruck und liess sich nicht bezwingen.

Die Finnen hatten zu beginn noch etwas Mühe, erst in der siebten Spielminute gelang der erste Abschluss. Noch konnte kein Team die besser Leistung zeigen. Einmal mehr an diesem Turnier waren die Torhüter in einer Top-Form und die jeweilige Verteidigung sehr aktiv.

Im zweiten Drittel konnte Andrew Ebbet fast noch in Unterzahl den Führungstreffer erzielen, was auch eine gewisse Ankündigung war: Kanada will den vierten Titel in Serie!

Trotz 22 Schüssen konnten die Kanadier keine Tore verbuchen. Die Finnen waren mit 13 Abschlüssen zwar mit weniger am Start, aber auch diese Chancen hatten es in sich.

Die Tore fielen

In der 45. Spielminute konnte Kanada schlussendlich den ersten Treffer erzielen. Im Alleingang auf Torhüter Godla verpasste Winnik zwar die erste Chance, konnte im Nachschuss nach dem Abpraller aber einen Erfolg verbuchen.

Die Reaktion folgte nicht sehr lange nach dem Tor. Fünf Spielminuten später konnte KalPa den Ausgleich erzielen. Das Publikum schien erleichtert, die ganze Halle tobte wild.

Spannung unbeschreiblich

Spannender ging es kaum, ging es nun auch noch um das «Golden-Goal». Dalpe kam sogar noch zu einem Backhand-Schuss an den Pfosten. Aber auch die Verlängerung konnte keinen Sieger ermitteln.

Ganze 16 (!) Penaltyschüsse gab es, bis KalPa Kuopi zum Spengler Cup Sieger 2018 wurde. Als erstes finnisches Team überhaupt!


Stimmen zum Spiel:

Daniel Winnik (Team Kanada): «Es ist scheisse, zu verlieren. Jeder hier wollte den Turnier-Sieg. Es ist enttäuschend für uns, dass wir die Serie nicht aufrechterhalten konnten. Wir haben es nicht geschafft, unsere Führung aufrecht zu erhalten.»

Denis Godla «Wir haben ein grossartiges Turnier gespielt. Der Start des Turniers war gut, die ersten beiden Spiele gewonnen und die Gruppe damit angeführt. Es war ein krasses Final, also warum nicht gewinnen? Also haben wir gewonnen.»



Team Kanada 1-2 n.P. KalPa Kuopio

Vaillant Arena – 6300 Zuschauer (ausverkauft)


SR: Brad Watson (CAN)/Marc Wiegand (SUI), Marc-Henri Progin (SUI)/Simon Wüst (SUI)

Tore: 45:16 1:0 Winnik (Mitchell/Cracknell), 51:42 1:1 Luostarinen (Lappalainen/Nuutinen). Entscheidender Penalty: Jaakko Rissanen.

Strafen: Kanada 5-mal 2 Minuten, KalPa 5-mal 2 Minuten

Torschüsse: 40:24 (13:8, 12:5, 11:2, 4:1)

Timeout: 64:48 Kanada.


Kanada:

Tor: Fucale (Ersatz: Coreau)

2. Linie: Fabbro, Quincey, Ebbett, D’Agostini, DiDomenico

2. Linie: Bieksa, Wiercioch, Micflickier, Boychuck, Emmerton

3. Linie: Després, Noreau, Dalpe, Moore, Lapierre

4. Linie: Curran, Knelsen, Mitchell, Cracknell, Winnik

Headcoach: Kevin Dineen


KalPa:

Tor: Godla (Ersatz: Manzato)

1. Linie: Leskinen, Wilson, Texier, Rissanen, Ruuttu

2. Linie: Seppala, Fairchild, Klemetti, Luostarinen, Nuutinen

3. Linie: Grondahl, Makinen, Sebok, Kononen, Jokinen

4. Linie: Nousiainen, Lappalainen, Vainiola, Knuutinen,

Headcoach: Sami Kapanen

Playoff

FINAL

???11
???02

Aktuelle Spiele

Montag, 31. Dezember 2018

Unbekannt - Unbekannt

Kalender

<< Dezember 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31