ZSC Lions legen vor

Die ZSC Lions haben sich mit einem 1:0-Auswärtssieg in Tschechien gegen Bili Tygri Liberec eine gute Ausgangslage im Viertelfinale der Champions Hockey League erkämpft.

Lange war das Spiel defensiv geprägt mit leichten Vorteilen für die Gastgeber, eher der zuletzt gescholtene Inti Pestoni in der 45. Minute das einzige Tor der Spiels erzielte, während hinten Niklas Schlegel mit 24 Paraden den Kasten dicht hielt.

Damit ist für den CHL-Sieger von 2009 die Halbfinal-Qualifikation zum Greifen nahe. Dafür benötigt es aber gaber egen die «weissen Tiger» nochmals eine konzentrierte Leistung nächsten Dienstag um 20 Uhr im Hallenstadion.

Bili Tygri Liberec – ZSC Lions 0:1 (0:0, 0:0, 0:1)

Home Credit Arena. – 3842 Zuschauer. – SR: Novak/Kubuc, Frodl/Lhotsky.

Tor: 44:12 Pestoni (Pettersson, Phil Baltisberger) 0:1.

Strafen: keine gegen Liberec, 4-mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions.

Liberec: Janus (Ersatz: Will); Pyrochta, Sevc; Janosik, Smid; Kolmann, Derner; Husa; Ordos, Jelinek, Jasek; Stransky, Bulir, Mikyska; Lakatos, Muznak, Vlach; Teply, Kral, Spacek.

ZSC Lions: Schlegel (Ersatz: Guntern); Klein, Seger; Sutter, Geering; Guerra, Phil Baltisberger; Karrer, Miranda; Chris Baltisberger, Korpikosi, Wick; Pettersson, Sjögren, Pestoni; Kuenzle, Schäppi, Herzog; Kenins, Prassl, Pelletier.

Aktuelle Spiele

Dienstag, 5. Dezember 2017

Bern - Växjö

Liberec - ZSC Lions

Jyväskylä - Brno
3:3 (1:2 1:1 1:0)

Trinec - Brynäs
3:1 (0:0 0:1 3:0)

Kalender

<< Dezember 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
111314151617
18192021222324
25262728293031