Weissrussland schlägt dank zwei Toren im Schlussspurt Norwegen mit 4:3.

Von Maurizio Urech

Die Norweger lagen in der 55. Minute noch mit 2:3 in Führung, doch dann kassierte man noch zwei späte Gegentore.

In der ersten Partie heute Dienstag traf Weissrussland und Norwegen aufeinander. Eine Partie in der es für beide Teams um absolut nichts mehr ging, höchstens ums Prestige.

Nach einem torlosen Startdrittel gingen die Weissrussen in der 27. Minute nach einem Geschenk von Goalie Lars Haugen nach einem Ausflug hinters eigene Tor in Führung. Yevgeni Lisovets verwertete das Zuspiel von Mikhail Stefanovich zum 1:0. Dann kassierten die Weissrussen zwei Strafen de Suite und genau indem Moment als der zweite Spieler aufs zurückkehrte, traf Daniel Sorvik nach dem Zuspiel von Mathis Olimb zum 1:1-Ausgleich. Doch in der 38. Minute führte ein Turnover in der Norwegischen Verteidigung zum 2:1 für die Weissrussen, Alexander Kulakov verwertete das Zuspiel von Andrei Stas.

Kaum war der dritte Spielabschnitt angepfiffen leisteten sich die Weissrussen einen Fehler im eigenen Drittel, Alexsander Reichenberg traf mit seinem Direktschuss nach dem Pass von Patrick Thoresen zum 2:2-Ausgleich und zwei Minuten später hatten die Norweger das Spiel gedreht. Verteidiger Jonas Holos schaltete sich im richtigen Moment ins Angriffspiel ein und verwertete das Zuspiel von Andreas Martinsen zum 2:3. Damit war das Spiel allerdings noch nicht beendet. Die Weissrussen reagierten auf den Rückstand und drehten die Partie mit zwei Toren ab der 55. Minute und als ein letzter Schuss von Kristian Forsberg nur um weniges nicht über die Linie rollte konnten die Weissrussen Ihren zweiten Sieg an dieser WM feiern.

Aktuelle Spiele

Dienstag, 16. Mai 2017

Kanada - Finnland

Deutschland - Lettland
4:3 (0:0 2:1 1:2) n.P.

Tschechien - Schweiz

Russland - USA
3:5 (1:0 2:3 0:2)

Schweden - Slowakei
4:2 (2:0 1:1 1:1)

Weissrussland - Norwegen

Kalender

<< Mai 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
222324252627
28
293031