Zürcher scheitern im Norden

Von Martin Merk

Nach dem 0:0 im Hinspiel im Zürcher Hallenstadion unterlagen die ZSC Lions auswärts in Schweden den Växjö Lakers 2:3 und scheiden damit im Viertelfinale der Champions Hockey League aus.

Es war eine ärgerliche Niederlage für die Löwen vor nur 1502 Fans. Sie waren mit 21:18 Torschüssen leicht überlegen, vor allem aber lagen sie nach einem Drittel durch Tore von Patrick Geering und Robert Nilsson 2:0 in Führung. Mit zwei Toren im Mitteldrittel machten Robert und Calle Rosén, nicht verwandt, die Bemühungen der Gäste zunichte und letzterer traf in der 57. Minute zum 3:2-Siegestreffer.

Växjö Lakers - ZSC Lions 3:2 (0:2, 2:0, 1:0)

Vida Arena. – 1502 Zuschauer. – SR: Hejduk/Pesina (beide CZ).

Tore: 10:34 Geering (Blindenbacher, Nilsson) 0:1. 17:19 Nilsson (Wick, Rundblad / Ausschluss Leino) 0:2. 32:51 Robert Rosén (Leino, Netterberg / Ausschluss Siegenthaler) 1:2. 37:40 Calle Rosén (Holm, Wisten) 2:2. 56:30 Calle Rosén (Murphy, Robert Rosén / AUsschluss Küenzle) 3:2.

Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Växjö, 7-mal 2 plus 10 Minuten (Küenzle) gegen die ZSC Lions.

Växjö Lakers: Eriksson (Ersatz: Andrén); Holm, Calle Rosén; Murphy, Lundberg; Bohm, Högberg; Ernstig; Kiiskinen, Palola, Robert Rosén; Hennessy, Everberg, Brodecki; Wisten, Leino, Fröberg; Josefsson, Netterberg, Reddox; Storm.

ZSC Lions: Flüeler (Ersatz: Schlegel); Blindenbacher, Siegenthaler; Geering, Rundblad; Seger, Guerra; Phil Baltisberger, Marti; Sjögren, Thoresen, Kenins; Nilsson, Schäppi, Wick; Suter, Herzog, Küenzle; Cunti, Chris Baltisberger, Trachsler.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Bärtschi, Pestoni und Shannon (alle verletzt). - Schüsse aufs Tor: 18:21.

Aktuelle Spiele

Dienstag, 13. Dezember 2016

Linköping - Frölunda
2:5 (1:1 1:3 0:1)

Fribourg - Vitkovice

Växjö - ZSC Lions

Sparta Prag - Bern

Kalender

<< Dezember 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031