NLB - 3. VF - Sonntag, 28. Februar 2016

5 : 2 (3:2, 0:0, 2:0) 

Zuschauer

4300 Zuschauer (ausverkauft)

Litternahalle, Visp

Schiedsrichter

Philipp Clement, Markus Kämpfer; Mathias Jetzer, Matthias Kehrli

Tore

Niki Altorfer [PP2]1:008:39
C. Locke, W. Rapuzzi
Lars Neher [PP]2:008:52
T. Dolana, S. Wiedmer
10:312:1Philipp Wüst [PP]
R. Hirt, S. El Assaoui
Niki Altorfer3:112:39
M. Geiger
15:353:2Diego Schwarzenbach
M. Ulmer, S. El Assaoui
William Rapuzzi4:257:53
J. Schmutz, M. Leu
Lars Neher5:259:11
keine Assists
ins leere Tor

Strafen

07:10Fabian Ganz
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 89 Sekunden
07:58Sami El Assaoui
2 min - Haken
Effektive Dauer: 54 Sekunden
Tomas Dolana10:14
2 min - Stockhalten
Effektive Dauer: 17 Sekunden
Roman Botta19:10
2 min - Beinstellen
Roman Botta19:10
2 min - Unsportliches Verhalten
Nico Hischier29:22
2 min - Hoher Stock
48:10Shayne Wiebe
2 min - Unerlaubter Körperangriff

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#33 M. Schoder 92,6% 60:00    #51 K. Huber               
#66 R. Kuonen                #35 M. Mischler 87,1% 58:58   
Verteidiger Verteidiger
#19 T. Bucher ±0       2S    #74 S. El Assaoui -1    2A 5S 2'
#24 M. Geiger +1    1A 2S    #11 F. Ganz ±0       2S 2'
# 2 K. Guyenet ±0             # 2 R. Kobach -2            
#80 F. Heynen +1       3S    #15 R. Meister -1       1S   
# 6 M. Leu ±0    1A 1S    #91 R. Pargätzi ±0            
#79 S. Wiedmer +2    1A 2S    # 5 F. Schmuckli ±0            
#96 S. Wollgast ±0             # 8 S. Schnyder ±0            
Stürmer Stürmer
#28 M. Alihodzic ±0             #83 C. Aeschlimann ±0       1S   
#13 N. Altorfer +1 2T    4S    #22 J. Feser -2       5S   
#89 R. Botta +1       2S 4' #37 R. Hirt -1    1A 1S   
#93 A. Brunold ±0             # 6 L. Homberger ±0            
#97 T. Dolana ±0    1A 1S 2' #13 S. Hürlimann ±0            
#57 A. Furrer +1       1S    #70 M. Romanenghi ±0       1S   
#58 F. Haberstich ±0       1S    #89 C. Scherwey ±0            
#22 N. Hischier +2          2' #12 C. Schneuwly -1       3S   
#84 C. Locke ±0    1A 1S    #72 D. Schwarzenbach -1 1T    1S   
#88 L. Neher ±0 2T    5S    #96 M. Ulmer -1    1A 1S   
#25 W. Rapuzzi ±0 1T 1A 6S    #21 S. Wiebe ±0       2S 2'
#21 K. Schmidli ±0             #32 P. Wüst -1 1T    3S   
#71 J. Schmutz +1    1A 1S    # 9 M. Wüthrich ±0       1S   

Die Belle erzwungen

Von Patrik Gattlen

In einem intensiven Spiel sichert sich der EHC Visp den Sieg und somit kommt es am Dienstag in Olten zum alles entscheidenden Spiel Nummer 7 in dieser Playoff-Affiche.

Die Visper schienen die Niederlage in Olten gut zu verkraften. Bereits früh setzten sie Matthias Mischler unter Druck. Nach gut sieben Minuten schickte das Schiedsrichter-Quartett den Oltner Fabian Ganz auf die Strafbank, nur 48 Sekunden später folgte ihm El Assaoui. Die Visper nutzten diese Strafen gleich aus. Altorfer brachte die Einheimischen nach 08:39 Minuten in doppelter Überzahl in Führung. 13 Sekunden später erhöhte Neher in einfacher Überzahl gar auf 2:0. Ein Start nach Mass für die Visper. Doch auch Visp blieb nicht von Strafen verschont. Dolana sass nur gerade 17 Sekunden auf der Strafbank, ehe Wüst der Anschlusstreffer gelang. Die Visper reagierten aber vehement auf diesen Gegentreffer. Geiger quer auf Altorfer und schon hiess es nach knapp 13 Minuten 3:1 aus Sicht der Visper. Da Altorfer den Treffer mit dem Schlittschuh ablenkte, mussten die Schiedsrichter das Video konsultieren. Sie blieben mit dem Entscheid des Treffers. Gut vier Minuten vor dem Ende des ersten Drittels konnte El Assaoui den erneuten Anschlusstreffer für Olten erzielen.

Weil Botta kurz vor Ende des ersten Abschnittes zwei Strafen aufgebrummt bekam, konnten die Gäste zum Start des zweiten Drittels über drei Minuten in Überzahl agieren. Diesmal klappte das Boxplay der Visper besser. Auch die Strafe gegen Hischier zur Mitte des Spiels blieb ohne Folgen. Das Spiel wurde je länger es dauerte, umso zerfahrener. Pässe blieben meist bei einem Gegner hängen und so war es ein Auf und Ab auf beiden Seiten. Tore fielen in diesem Abschnitt keine, dafür war die Ungenauigkeit auf beiden Seiten zu gross.

Das knappe Resultat schien beide Mannschaften ein wenig zu hemmen. In den ersten Minuten des dritten Drittes wollte keine Mannschaft einen Fehler machen. Daher wurde auch nicht immer der direkte Zug aufs Tor gesucht. Wiebe erhielt nach acht Minuten eine Strafe, doch auch hier blieb es beim knappen Ergebnis. Olten war nun dem Ausgleich näher, als die Visper der Entscheidung. Schoder stand länger je mehr im Mittelpunkt des Geschehens. Immer wieder musste er mit Paraden seine Mannschaft vor dem Ausgleich retten. Scott Beattie forcierte nun auch die Ausländer und liess diese zusammenlaufen. Die Spannung war bis unters Hallendach der Litternahalle spürbar. Zwei Minuten vor dem Ende erzielte Rapuzzi das befreiende 4:2. Olten ersetzte Torhüter Mischler durch einen sechsten Feldspieler. Schmutz traf 60 Sekunden vor Schluss nur den Pfosten. 49 Sekunden vor dem Ende machte ars Neher mit seinem zweiten persönlichen Treffer zum 5:2 alles klar.

EHC Visp – EHC Olten 5:2 (3:2; 0:0; 2:0)

Litternahalle, 4300 Zuschauer

Clément (88), Kämpfer (3); Jetzer (97), Kehrli (96)

08:39 Altorfer (Locke, Rapuzzi) (5:3) 1:0; 08:52 Neher (Dolana, Wollgast) (5:4) 2:0; 10:31 Wüst (Hirt, El Assaoui) (5:4) 2:1; 12:39 Altorfer (Geiger) 3:1; 15:35 El Assaoui (Ulmer, Feser) 3:2; 57:53 Rapuzzi (Schmutz) 4:2; 59:11 Neher 5:2

EHC Visp: 4x2‘

EHC Olten: 3x2‘

EHC Visp: Schoder; Bucher, Wollgast, Schmutz, Neher, Rapuzzi; Leu, Heynen, Dolana, ,Locke, Botta; Wiedmer, Geiger, Altorfer, Hischier, Furrer; Guyenet, Schmidli, Alihodzic, Brunold, Haberstich

EHC Olten: Mischler; Pargätzi, Ganz, Schwarzenbach, Feser, Ulmer; Kobach, Meister, Wiebe, Romanenghi, Hürlimann; Schnyder, El Assaoui, Wüst, Schneuwly, Hirt; Schmuckli, Scherwey, Wütrich, Aeschlimann, Homberger

Playoff

Viertelfinal

1Rapperswil3122254
8Thurgau3053302
2Langenthal2224102
7MARTIGNY4131243
3Olten3632192
6Visp3123245
5Chx-de-Fds2311111
4AJOIE4133065

Aktuelle Spiele

Sonntag, 28. Februar 2016

Martigny - Langenthal

Thurgau - Rapperswil

Visp - Olten

Ajoie - Chx-de-Fds

Kalender

<< Februar 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29