NLB - 49. Spieltag - Freitag, 25. Januar 2013

7 : 3 (1:0, 2:2, 4:1) 

Zuschauer

425 Zuschauer (19% Auslastung)

Kunsteisbahn, Küsnacht

Schiedsrichter

Nadir Mandioni; Flavio Ambrosetti, Markus Brunner

Tore

Martin Ness1:019:59
C. Micheli, Y. Hüsler
23:171:1Pascal Annen
R. Pargätzi, M. Wüthrich
28:291:2Marco Truttmann [PP]
D. Cormier, M. Sertich
André Signoretti [PP]2:229:31
A. Tremblay, C. Micheli
Alexandre Tremblay3:236:29
P. Baltisberger
Alexandre Tremblay4:245:09
S. Zangger, T. Ulmann
Patrick Faic5:245:42
A. Signoretti, S. Senteler
Alexandre Tremblay [PP]6:255:51
D. Eigenmann, A. Signoretti
57:246:3Bruno Marcon
M. Truttmann, R. Meister
Martin Ness7:357:58
C. Micheli, Y. Hüsler

Strafen

Alexandre Tremblay00:55
2 min - Behinderung
01:22Ronny Keller
2 min - Beinstellen
08:10Ronny Keller
2 min - Beinstellen
16:35Remo Hirt
2 min - Behinderung
Phil Baltisberger27:52
2 min - Haken
Effektive Dauer: 37 Sekunden
29:10Marty Sertich
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 21 Sekunden
Daniel Eigenmann31:04
2 min - Halten
Xeno Büsser35:39
2 min - Übertriebene Härte
35:39Philipp Wüst
2 min - Übertriebene Härte
Mike Künzle38:18
2 min - Unerlaubter Körperangriff
Alexandre Tremblay47:49
2 min - Übertriebene Härte
Alexandre Tremblay47:49
2 min - Übertriebene Härte
47:49Derek Cormier
2 min - Übertriebene Härte
47:49Derek Cormier
2 min - Übertriebene Härte
49:22Bruno Marcon
2 min - Beinstellen
53:49Remo Hirt
10 min - Unsportliches Verhalten
53:49Remo Hirt
2 min - Hoher Stock
55:13Diego Schwarzenbach
2 min - Haken
Effektive Dauer: 38 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#57 M. Nyffeler                #31 S. Gugelmann               
#41 T. Wolf       60:00    #30 T. Kropf       60:00   
Verteidiger Verteidiger
#95 P. Baltisberger ±0    1A    2' #11 F. Ganz ±0            
#84 X. Büsser ±0          2' #23 R. Keller ±0          4'
#64 D. Eigenmann ±0    1A    2' #15 R. Meister ±0    1A      
#19 C. Hächler ±0             #51 P. Parati ±0            
# 5 K. Kühni ±0             #91 R. Pargätzi ±0    1A      
#27 A. Signoretti ±0 1T 2A       # 4 W. Snell ±0            
#32 M. Zangger ±0            
Stürmer Stürmer
#21 R. Diem ±0             #19 P. Annen ±0 1T         
# 2 P. Faic ±0 1T          #90 D. Cormier ±0    1A    4'
#93 R. Heitzmann ±0             #55 P. Di Pietro ±0            
#22 K. Hentes ±0             #13 A. Grassi ±0            
#91 Y. Hüsler ±0    2A       #37 R. Hirt ±0          14'
#61 M. Künzle ±0          2' #41 B. Marcon ±0 1T       2'
#48 C. Micheli ±0    3A       #72 D. Schwarzenbach ±0          2'
#16 M. Ness ±0 2T          #26 M. Sertich ±0    1A    2'
#98 S. Senteler ±0    1A       #94 M. Truttmann ±0 1T 1A      
#14 A. Tremblay ±0 3T 1A    6' #17 S. Tschuor ±0            
#25 T. Ulmann ±0    1A       #32 P. Wüst ±0          2'
#83 S. Widmer ±0             # 9 M. Wüthrich ±0    1A      
#94 S. Zangger ±0    1A      

GCK Lions schlagen Leader Olten

Von Hans Peter Rathgeb

Die GCK Lions feierten gegen Leader Olten einen grandiosen 7:3-Sieg. Sie waren von Beginn weg mindestens ebenbürtig, spielten konzentriert in den Zweikämpfen und liessen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Überragend war der Kanadier Alexandre Tremblay mit einem Hattrick (3 Tore) und einem Assist.

Torhüter Tim Wolf spielte solid und war ein wichtiger Baustein zum Sieg. Schon im ersten Drittel verzeichneten die GCK Lions ein klares Chancenplus. Allein Alexandre Tremblay hatte drei gute Chancen und einen Pfostenschuss. Schliesslich war es viel Glück, als die Scheibe fast mit dem ersten Sirenentor in den Maschen zappelte. Martin Ness hatte eine allgemeine Verwirrung vor dem Tor genutzt und die Scheibe hinein gewürgt.

Im zweiten Abschnitt drehte der Tabellenführer die Partie innert fünf Minuten auf 1:2. Zwischen den beiden Treffern hatte Keller sogar noch einen Lattenschuss zu beklagen. Kurz vor Spielmitte gelang in Überzahl der verdiente Ausgleich. Claudio Micheli lenkte die Scheibe bei einem Weitschuss von André Signoretti zum 2:2 ins Tor. Als je ein Spieler auf der Strafbank sass, entwischte Alexandre Tremblay und spielte herrlich den Torhüter aus. Dies war sein erster Streich. Im Schlussabschnitt traf er noch zum 4:2 und 6:2 in Überzahl. Dazwischen hatte Patrick Faic nach einer herrlichen Kombination zum 5:2 getroffen. Die Tore vier und fünf fielen innert 33 Sekunden und bedeuteten die endgültige Entscheidung. Den Anschlusstreffer zum 6:3 beantworteten die Zürcher durch das zweite Tor von Martin Ness schon 34 Sekunden später.

Morgen Sonntag spielen die GCK Lions in Basel beim direkten Konkurrenten um einen Playoff-Platz.

GCK Lions – EHC Olten 7:3 (1:0, 2:2, 4:1)

Eishalle KEK, Küsnacht. - 425 Zuschauer (Saisonrekord). – SR: Mandioni; Ambrosetti/Brunner. – Tore: 20. (19:59) Ness (Micheli, Hüsler) 1:0. 24. Annen (Wüthrich) 1:1. 29. Truttmann (Cormier, Di Pietro) 1:2. 30. Micheli (Signoretti, Tremblay – Ausschluss Sertich) 2:2. 37. Tremblay (Phil Baltisberger – Ausschlüsse Wüst und Büsser) 3:2. 46. (45:09) Tremblay (Ulmann, Sandro Zangger) 4:2. 46. (45:42) Faic (Signoretti, Senteler) 5:2. 56. Tremblay (Eigenmann, Signoretti – Ausschluss Schwarzenbach) 6:2. 58. (57:24) Marcon (Truttmann, Meister) 6:3. 58. (57:58) Ness (Micheli, Hüsler) 7:3. – Strafen: 6-mal 2 Minuten gegen GCK, 10-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Hirt) gegen Olten.

GCK Lions: Wolf; Phil Baltisberger, Signoretti; Büsser, Hächler; Marc Zangger, Eigenmann; Kühni; Tremblay, Ulmann, Sandro Zangger; Hüsler, Ness, Micheli; Künzle, Heitzmann, Hentes; Senteler, Faic, Widmer; Diem.

Bemerkungen: GCK ohne Beeler, Koskela, Cavegn (alle verletzt), Sulander und Leu (Elite-Junioren). Olten ohne Tobler, Marolf, Fretter, Schnyder, Schild, Haldimann, Aeschlimann und Studer (alle verletzt). 17. Pfostenschuss Tremblay. 28. Lattenschuss Keller. – Beste Spieler: Alexandre Tremblay und Bruno Marcon.

Tabelle

1. Ajoie 45 27-5-2-11 168:123 93
2. Olten 45 29-2-2-12 190:130 93
3. Langenthal 45 26-5-4-10 169:106 92
4. Lausanne 44 27-2-1-14 183:121 86
5. Chx-de-Fds 44 20-4-5-15 169:135 73
6. Visp 45 19-6-4-16 176:150 73
7. GCK Lions 44 20-0-3-21 140:156 63
8. Martigny 45 16-3-7-19 133:155 61
9. Basel 44 17-3-2-22 126:143 59
10. Thurgau 45 5-2-3-35 111:204 22
11. Sierre 44 5-2-1-36 90:232 20

Aktuelle Spiele

Freitag, 25. Januar 2013

Ajoie - Thurgau

GCK Lions - Olten

Langenthal - Chx-de-Fds

Visp - Basel

Kalender

<< Januar 2013 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031