Kanada steht wieder im Finale

Von Andreas Robanser

Mit einem 5:2 Sieg gegen Tschechien hat es das kanadische Team wieder geschafft in das Finale des Ivan Hlinka Memorials einzuziehen.

Knapp 1000 Fans wollten sich dieses Spiel nicht entgehen lassen und sie brauchten ihr Kommen auch nicht zu bereuen. Obwohl die Tschechen in den ersten 20 kaum eine Tormöglichkeit hatten hieß es zur ersten Pause 1:1.

Die Kanadier drückten ab der ersten Minute auf das Tempo und Tschechien kassierte dazu noch einige fragwürdige Strafminuten. Eine doppelte Überzahl nutzte Kanada in der sechsten Minute dann auch zur 1:0 Führung durch Bo Horvat. Das Spiel blieb nach der Führung weiterhin in der Hälfte der Tschechen, doch Torhüter Svoboda stemmte sich immer wieder erfolgreich gegen die Angriffe der Kanadier. In der 19. Minute kassierte der Kanadier Laplante eine unnötige Strafe und der freistehende Lubos Rob traf 11 Sekunden vor der Pause mit der ersten richtig gefährlichen Situation zum Ausgleich. ‚

Die Hoffnung der Gastgeber währte aber nur kurz den Sam Reinhart seinerseits erzielte nach nur 73 Sekunden im Mittelabschnitt durch einen weiteren Überzahltreffer wieder die Führung der Kanadier. Einige Minuten später schlug Petan für die Ahornblätter zu und nun war die Luft bei den Tschechen irgendwie aus dem Spiel. Die Hausherren bemühten sich doch ein richtiges Mittel fanden sie zu diesem Zeitpunkt nicht.

Aktuelle Spiele

Freitag, 17. August 2012

Tschechien - Kanada

Schweden - Finnland

Russland - Schweiz

Slowakei - USA

Kalender

<< August 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031