Finnland mit knappen 1:0 Erfolg

Von Andreas Robanser

Der Weltmeister startete etwas holprig in dieses Heimturnier. Gegen eine Mauer von Weissrussen reichte es am Ende gerade für einen 1:0 Sieg.

Nach einer tollen Lichtshow vor dem Spiel und zwei Opernstars aus Finnland legte der Weltmeister so richtig los doch ein Mann stahl Finnland die Show. Der Torhüter der Weissrussen Vitali Koval schien einfach nicht zu bezwingen zu sein. Vier Minuten vor dem Ende der ersten Periode kam Weissrussland erstmals vor das Tor und dabei wurde Kari Lehtonen erstmals und auch das einzige Mal in diesem Startdrittel ordentlich von Andrei Kolosov geprüft. Nun schien es als ob dieses Drittel torlos enden würde, doch Janne Niskala traf 42 Sekunden vor der Sirene mit einem mächtigen Schuss genau in den oberen Winkel.

Nun hoffte die rund 12000 Fans das der Weltmeister im zweiten Drittel so richtig auf Touren kommen würden, doch viel änderte sich nicht. Finnland machte das Spiel und Weissrussland wehrte sich mit Händen und Füssen gegen einen weiteren Verlusttreffer. Wenn es den Weissrussen aber gelang vor das Tor des WM Veranstalters zu kommen waren sie aber meist mehr als gefährlich. Die letzten fünf Minuten des Mitteldrittels machte Finnland wieder ordentlich Druck, dazu kam noch eine Strafe gegen Weissrussland zwei Minuten vor dem Ende der zweiten Periode. Nun hatte Weissrussland mehr als viel Glück und den starken Vitaly Koval im Tor und so blieb es nach 40 Minuten bei der knappen 1:0 Führung.

Zu Beginn der letzten Periode merkten die SUOMI Fans das ihr Team Unterstützung brachte und versuchte Stimmung zu machen. So überstand Finnland ohne eine wirkliche Chance der Weissrussen zuzulassen eine Unterzahl und die finnischen Stürmer nahmen in der Folge weiter Koval unter Beschuss. Umso länger diese letzten 20 Minuten liefen umso offensiver wurden die Weissrussen und langsam verlagerte sich das Spiel erstmals Richtung Finnland Tor. Fünf Minuten vor dem Ende musste Finnlands Torhüter plötzlich vor dem alleine stehenden Konstantin Koltsov retten. . Etwas mehr als meine Minute vor Schluss kamen sich der Finne Joonas Jarvinen und Andrei Stas in die Haare. Die folgende Überzahl sicherte den Finnen den knappen 1:0 Erfolg ab..

Aktuelle Spiele

Freitag, 4. Mai 2012

Schweden - Norwegen
3:1 (1:0 1:1 1:0)

Weissrussland - Finnland

Tschechien - Dänemark
2:0 (0:0 1:0 1:0)

Kanada - Slowakei

Deutschland - Italien
3:0 (1:0 1:0 1:0)

USA - Frankreich

Kalender

<< Mai 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031