NLB - 36. Spieltag - Dienstag, 10. Januar 2012

3 : 2 (1:0, 0:2, 1:0) n.V.

Zuschauer

345 Zuschauer (16% Auslastung)

Kunsteisbahn, Küsnacht

Schiedsrichter

Nadir Mandioni; Markus Brunner, Franco Espinoza

Tore

Yannick Hüsler1:018:37
A. Signoretti, T. Ulmann
25:561:1Cyrill Aeschlimann [PP]
C. Pecker, P. Della Rossa
28:291:2Remo Hirt [PP]
C. Aeschlimann, M. Blumenthal
Daniel Eigenmann [PP]2:251:32
T. Koskela, Y. Hüsler
Luca Camperchioli3:262:56
S. El Assaoui, N. Altorfer

Strafen

02:22Mirco Blumenthal
2 min - Haken
Yannick Hüsler05:49
2 min - Haken
Niki Altorfer16:26
2 min - Übertriebene Härte
20:00Philipp Wüst
2 min - Beinstellen
Andrea Cavegn24:35
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 81 Sekunden
André Signoretti26:41
10 min - Unsportliches Verhalten
André Signoretti26:41
2 min - Haken
Claudio Micheli26:41
2 min - Halten
Effektive Dauer: 108 Sekunden
27:51Cory Pecker
2 min - Haken
29:09Patrick Bloch
2 min - Haken
32:14Mirco Blumenthal
2 min - Crosscheck
Team GCK Lions35:05
2 min - Unkorrekter Spielerwechsel
Steven Widmer35:29
2 min - Beinstellen
38:12Mike Marolf
2 min - Beinstellen
44:00Mirco Blumenthal
2 min - Beinstellen
46:56Diego Schwarzenbach
20 min - Disziplinar
46:56Diego Schwarzenbach
5 min - Hoher Stock
55:52Marco Vogt
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#29 L. Meili                #25 M. Tobler               
#41 T. Wolf                #30 T. Kropf               
Verteidiger Verteidiger
#95 P. Baltisberger                #83 C. Aeschlimann    1T 1A      
#84 L. Camperchioli    1T          #27 P. Bloch             2'
#37 A. Cavegn             2' # 6 M. Marolf             2'
#64 D. Eigenmann    1T          #15 R. Meister               
#74 S. El Assaoui       1A       #91 R. Pargätzi               
#27 A. Signoretti       1A    12' # 8 S. Schnyder               
#32 M. Zangger                # 3 S. Stapfer               
Stürmer Stürmer
#13 N. Altorfer       1A    2' #19 P. Annen               
#14 C. Baltisberger                #89 M. Blumenthal       1A    6'
#17 P. Beeler                #12 P. Della Rossa       1A      
# 2 P. Faic                #37 R. Hirt    1T         
#91 Y. Hüsler    1T 1A    2' #41 B. Marcon               
#11 T. Koskela       1A       #67 D. Maurer               
#48 C. Micheli             2' #11 C. Pecker       1A    2'
#16 M. Ness                #72 D. Schwarzenbach             25'
# 8 S. Ryser                #71 M. Vogt             2'
#92 R. Schmutz                #32 P. Wüst             2'
#25 T. Ulmann       1A       # 9 M. Wüthrich               
#83 S. Widmer             2'

Happy-End für GCK nach Frustspiel

Von Hans Peter Rathgeb

Die GCK Lions zeigten gegen Olten eines der schlechtesten Spiele der Saison, brachten fast nichts Konstruktives zustande, gewannen aber in der Verlängerung doch noch 3:2. Das Siegestor gelang Luca Camperchioli nach 62:56 Minuten.

Das Startdrittel war langweilig, denn beide Mannschaft zeigten herzlich wenig und hatten kaum Torchancen. Bei den GCK Lions war Tim Wolf nach einem Monat zurück von der Junioren-Weltmeisterschaft und hielt bravourös, was es zu halten gab. Fehlpässe auf beiden Seiten waren der Normalfall. Der einzige Höhepunkt war der Führungstreffer der GCK Lions. André Signoretti lancierte Yannik Hüsler genial mit einem Steilpass, welcher dann allein auf den gegnerischen Torhüter losziehen konnte und diesem im Stil eines Routiniers keine Chance liess.

Im zweiten Spielabschnitt gab es für die Zürcher trotz vier Überzahlsituationen kaum nennenswerte Torchancen. Zweimal war hingegen der Gegner erfolgreich, beim 2:1-Führungstreffer gar mit vier gegen drei Feldspieler. In der Folge verfielen die Zürcher immer wieder Einzelaktionen, bei denen sie noch und noch am Gegner hängen blieben. Oder Fehlpässe, schlechte Scheibenkontrolle und kaum Torchancen bauten mehr und mehr Frust auf. Umso überwältigender war die Freude, als sich Verteidiger Daniel Eigenmann ein Herz fasste und von der blauen Linie mit einem Hammer zum Ausgleich in die Maschen traf. Dieser Treffer fiel ebenfalls in Überzahl. Nun wurden auch beste Chancen vergeben, wobei Olten auch nichts Nennenswertes zustande brachte.

Der viel umjubelte Siegestreffer von Luca Camperchioli in der Verlängerung bescherte den GCK Lions schliesslich doch noch ein Happy-End, womit sie das sechstplatzierte Olten mit fünf Punkten distanzieren konnten.

GCK Lions – EHC Olten 3:2 (1:0, 0:2, 1:0, 1:0) n.V.

Eishalle KEK. - 345 Zuschauer. – SR: Mandioni, Brunner/Espinoza. – Tore: 19. Hüsler (Signoretti, Ulmer) 1:0. 26. Aeschlimann (Pecker, Della Rossa – Ausschluss Cavegn) 1:1. 29. Hirt (Aeschlimann, Annen – Ausschlüsse Micheli, Signoretti; Pecker) 1:2. 52. Eigenmann (Koskela, Hüsler – Ausschluss Schwarzenbach) 2:2. 63. (62:56) Camperchioli (El Assaoui, Altorfer) 3:2. – Strafen: GCK 7-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Signoretti), Olten 8-mal 2 Minuten plus 5 Minuten und Spieldauer (Schwarzenbach, hoher Stock).

GCK Lions: Wolf; Phil Baltisberger, Signoretti; Camperchioli, El Assaoui; Eigenmann, Cavegn; Marco Zangger; Hüsler, Ulmann, Koskela; Altorfer, Chris Baltisberger, Micheli; Ryser, Ness, Schmutz; Widmer, Faic, Beeler.

Bemerkungen: GCK Lions ohne May Schwarz, Sandro Zangger (alle verletzt). Timeouts: 51:32 GCK, 55:52 Olten. - Beste Spieler: Daniel Eigenmann und Cyrill Aeschlimann.

Tabelle

1. Lausanne 36 25-3-1-7 151:94 82
2. Langenthal 36 22-0-4-10 132:89 70
3. Chx-de-Fds 36 21-2-2-11 124:95 69
4. Visp 36 19-3-1-13 144:116 64
5. GCK Lions 36 17-2-1-16 101:107 56
6. Olten 36 13-5-2-16 126:118 51
7. Basel 36 12-2-5-17 97:120 45
8. Ajoie 36 10-3-2-21 92:127 38
9. Thurgau 36 8-3-4-21 90:138 34
10. Sierre 36 7-3-4-22 94:147 31

Aktuelle Spiele

Dienstag, 10. Januar 2012

Chx-de-Fds - Visp

GCK Lions - Olten

Sierre - Langenthal

Thurgau - Basel

Ajoie - Lausanne

Kalender

<< Januar 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031