NLB - 45. Spieltag - Sonntag, 6. Februar 2011

3 : 0 (0:0, 1:0, 2:0) 

Zuschauer

1328 Zuschauer (20% Auslastung)

St.Jakob-Arena, Basel

Schiedsrichter

Marco Prugger; Mathias Jetzer, Michael Tscherrig

Tore

Evgeni Schirjajev [PP]1:031:37
L. Emery, P. Wittwer
Stefan Voegele2:055:18
keine Assists
Thomas Keller3:059:16
M. Fäh, P. Wittwer

Strafen

12:42Thomas Walser
2 min - Beinstellen
Laurent Emery14:11
2 min - Stockschlag
31:21Yves Müller
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 16 Sekunden
Laurent Emery33:51
2 min - Halten
40:49Jeff Campbell
2 min - Beinstellen
42:37Brent Kelly
2 min - Haken

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#40 D. Ciaccio                #41 M. Eichmann               
#36 I. Mantegazzi                # 1 P. Streit               
Verteidiger Verteidiger
#14 L. Emery       1A    4' #95 C. Cadonau               
# 8 M. Fäh       1A       #43 S. Meyer               
#48 L. Gfeller                # 5 Y. Müller             2'
#26 F. Iglesias                #21 M. Schefer               
#90 D. Marghitola                #51 P. Schefer               
#63 D. Weisskopf                #61 A. Wegmüller               
#96 S. Wollgast               
Stürmer Stürmer
#22 E. Bianchi                #83 S. Abplanalp               
#25 J. Falett                #91 Y. Bodemann               
#10 T. Keller    1T          #10 M. Brägger               
#96 P. Mäder                #15 J. Campbell             2'
#18 S. Mäder                #23 D. Carbis               
#15 J. Roy                #19 T. Furrer               
#88 E. Schirjajev    1T          #81 B. Kelly             2'
#17 T. Schwarz                #18 M. Kämpf               
#19 S. Voegele    1T          #16 F. Lemm               
#12 P. Wittwer       2A       #93 D. Malgin               
#23 J. Wright                #71 S. Tschannen               
#22 T. Walser             2'
Weitere
# 7 A. Plavsic               

EHC Basel klettert auf Rang 5

Von Martin Merk

Die EHC Basel Sharks sind in der letzten Runde dank einem 3:0-Heimsieg gegen den SC Langenthal auf den fünften Rang geklettert. Die Oberaargauer bleiben Vierter. Damit wäre ein Wiedersehen in den am Freitag beginnenden Viertelfinals denkbar.

Die Langenthaler schienen nicht mit allzu viel Inspiration nach Basel gekommen sein und waren so gut wie chancenlos. Beim Basler Goalie Damiano Ciaccio wurde von den Statistikern gerade mal zehn Torschüsse registriert, womit Ciaccio für einmal einen ruhigen Abend hatte.

Die Langenthaler konnten es vor allem ihrem Torhüter Marc Eichmann verdanken, dass das Resultat erst in der Schlussphase an Deutlichkeit zunahm.

Schon in den ersten Minuten wurde es vor Eichmann brenzlig und Jamie Wright und Thomas Keller verpassten mit aussichtsreichen Chancen. Danach schienen sich die Langenthaler zumindest im Stellungsspiel etwas aufzufangen. Dies änderte sich ab Spielmitte, als mit Serge Meyer der erfahrenste Abwehrspieler in die Kabine musste. Nach einem Laufduell mit Wright landete Meyer in die Bande und konnte erst nach zwei Minuten wieder aufstehen und zur Spielerbank fahren.

Es dauerte nicht lange bis die Basler zu einem Powerplay kam, das Jewgeni Schirjajew zum überfälligen Führungstreffer ausnutzte. Er wurde mit einem Querpass von Laurent Emery bedient und brachten den Puck hauchdünn ins Tor als Eichmann die Seite wechselte und die Lücke zu schliessen versuchte.

Zumindest resultatmässig blieb das Spiel lange offen und hätte auch in die andere Richtung kippen können. Erst fünf Minuten vor Spielschluss machten die Basler alles klar. Zuerst traf der Captain Stefan Voegele, als seine Linie Eichmanns Tor nahezu belagerte. Und 44 Sekunden vor Spielende traf Thomas Keller mit einem perfekten Flachschuss an den entfernten Pfosten zum 3:0-Endstand.

Langenthal bleibt damit Vierter und muss im Auswahlverfahren einen Gegner der Ränge 5-8 nehmen, der übrig bleibt. Dass es am Freitag zum Wiedersehen mit dem Fünften Basel kommt, ist damit nicht ausgeschlossen.

Telegramm:

EHC Basel Sharks – SC Langenthal 3:0 (0:0, 1:0, 2:0)

St. Jakob-Arena. – 1328 Zuschauer. – SR: Prugger, Jetzer/Tscherrig. – Tore: 32. Schirjajew (Emery, Wittwer/Ausschluss Müller) 1:0. 56. Voegele 2:0. 60. (59:16) Keller (Fäh, Wittwer) 3:0. – Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen Basel, 4-mal 2 Minuten gegen Langenthal.

Basel: Ciaccio; Emery, Plavsic; Fäh, Marghitola; Iglesias, Weisskopf; Bianchi, Roy, Wright; Falett, Schwarz, Voegele; Wittwer, Schirjajew, Keller; Gfeller, Stefan Mäder, Pascal Mäder.

Langenthal: Eichmann; Müller, Schefer; Wegmüller, Meyer; Cadonau, Wollgast; Schefer; Abplanalp, Campbell, Kelly; Tschannen, Bodemann, Carbis; Lemm, Brägger, Kämpf; Furrer, Malgin, Walser.

Bemerkungen: Basel ohne Gartmann, Hezel, Stocker (alle verletzt), Grieder (krank) und Ozollapa (überzähliger Ausländer). Langenthal ohne Chatelain, Guyaz, Wolf (alle verletzt), Gruber und Schlagenhauf (krank). – 28. Mayer verletzt ausgeschieden.

Tabelle

1. Chx-de-Fds 45 24-7-4-10 175:138 90
2. Olten 45 22-6-3-14 192:147 81
3. Lausanne 45 22-5-5-13 159:122 81
4. Langenthal 45 19-7-3-16 173:157 74
5. Basel 45 20-2-7-16 138:136 71
6. Visp 45 18-7-3-17 153:152 71
7. Ajoie 45 19-4-5-17 140:149 70
8. Sierre 45 16-2-3-24 149:166 55
9. GCK Lions 45 14-2-4-25 133:180 50
10. Thurgau 45 8-1-6-30 133:198 32

Aktuelle Spiele

Sonntag, 6. Februar 2011

Ajoie - Thurgau

Basel - Langenthal

Chx-de-Fds - GCK Lions

Olten - Visp

Sierre - Lausanne

Kalender

<< Februar 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28