Spenglercup,
6. Spieltag (Finaltag): 31. Dezember 2001


 
Davos-Team Canada4:3 (0:0, 3:2, 0:1, 1:0) n.V. ...zum Matchtelegramm!

...zur Tabelle!

...zurück zur Spenglercup-Übersicht

 
 Davos Team Canada 
4:3 (0:0, 3:2, 0:1, 1:0)
Zuschauer
7680 Zuschauer (ausverkauft).
Schiedsrichter
Roberts (Ka),Eichmann,Peer
Skorer
28. (27:11) Christen (Bohonos/Ausschluss Maneluk) 1:1
28. (27:50) Samuelsson (Marha, Witehall) 2:1
33. Nilsson (Christen) 3:1
62. (61:02) Bohonos 4:3.
 Skorer
25. Savage (Poudrier) 0:1.
34. Wright 3:2
47. Alston (Astley/Ausschlüsse Neff; Bonni) 3:3
Strafen
2mal 2 Minuten
 Strafen
4mal 2 Minuten
Aufstellung
Weibel; Gianola, Kress; Strömberg, Ott; Equilino, Jan von Arx; Heberlein, Häller; Riesen, Reto von Arx, Fischer; Bohonos, Nilsson, Miller; Witehall, Marha, Samuelsson; Christen, Müller, Neff
 Aufstellung
Desrochers; Gaul, Chartier; Poudrier, Belanger; Montador, Astley; Julien, Bonni; Maneluk, Alston, Heaphy; Roy, Armstrong, Ward; Savage, Savoia, Ferguson; McTavish, Wright, Betts
Bemerkungen
Davos ohne Paterlini, Rizzi und Winkler (alle verletzt), Ambühl, Camenzind, Forster und Sutter (alle U20-WM), Team Canada ohne Dubé (geschont).
Bilder

Der Kanadier Mike Maneluk (r) bodigt waehrend des Spengler-Cup-Finales zwischen Team Canada und dem HC Davos den Davoser Lonny Bohonos.
swiss-image.ch/Photo by Andy Mettler


Riesenjubel der HCS-Spieler nach dem Sieg ueber Team Canada im Spengler-Cup-Finale. Der HCD gewann das eigene Turnier zum zweiten Male in Serie.
swiss-image.ch/Photo by Andy Mettler


Das nennt man wohl "Halten": Der Kanadier Craig Ferguson (R) klammert waehrend des Spengler-Cup-Finales zwischen Team Canada und dem HC Davos den Davoser Johan Witehall von hinten.
swiss-image.ch/Photo by Andy Mettler


Zum letzten Mal am 75. Spengler Cup Davos stroemten die Zuschauermassen zum Finalspiel ins Eisstadion Davos, um den HC Davos zu unterstuetzen. Der diesjaehrige Spengler Cup duerfte wiederum einen neuen Zuschauerrekord geben.
swiss-image.ch/Photo by Andy Mettler


Der Kanadier Regiee Savege (R) holt waehrend des Spengler-Cup-Finales zwischen Team Canada und dem HC Davos den Davoser Joseph Mahra von den Schlittschuhen. Beiden Teams war im Finale aber die Muedigkeit anzumerken, so dass das Spiel nicht ganz so intensiv wie die vorherigen war.
swiss-image.ch/Photo by Andy Mettler


Der Kanadier Mike Maneluk (L) knallt waehrend des Spengler-Cup-Finales zwischen Team Canada und dem HC Davos den Davoser Patrick an die Bande. Beiden Teams war im Finale aber die Muedigkeit anzumerken, so dass das Spiel nicht ganz so intensiv wie die vorherigen war.
swiss-image.ch/Photo by Andy Mettler

Bericht:
Quelle: tagesanzeiger.ch

Der Spengler-Cup bleibt in Davos

Mit 4:3 in der Verlängerung hat der HC Davos den Final um den Spengler-Cup 2001 gegen Team Canada gewonnen und damit zum 12. Mal den Pokal errungen.

Davos behauptete sich wie im Vorjahr gegen Team Canada und verteidigte so den Titel. Das entscheidende Tor für Davos schoss der Kanadier Lonny Bohonos in der Verlängerung.

Nach einem torlosen ersten Drittel hatte der HCD im zweiten Abschnitt bereits mit 3:1 in Führung gelegen, bevor die Kanadier ausgleichen konnten und somit die Verlängerung erforderlich wurde.

Für den HC Davos ist es der 12 Turniersieg und der zweite in Folge. Die Kanadier erreichten das Endspiel zum elften Mal und überdies ohne Verlustpunkte.


  Tabelle

1.Team Canada431019:88
2.HC Davos421114:125
3.TPS Turku420214:134
4.Adler Mannheim41039:202
5.Sparta Prag410311:142
* Verlängerung/Penaltyschiessen verloren = 1 Punkt