NHL: Niederlagen für San Jose und Detroit

Donnerstag, 1. Dezember 2022, 04:40 - Maurizio Urech

Die San Jose Sharks unterlagen den Toronto Maple Leafs mit 1:3. Die Detroit Red Wings verloren mit 4:5 n.P. gegen die Buffalo Sabres.

Auston Matthews (25.) und Matt Nieto (28.) trafen im Mitteldrittel. Die Entscheidung für Toronto fiel in den Schlussminuten, Pierre Engvall traf in der 58. Minute zum 1:2 und Mitch Marner setzte mit dem 1:3 ins leere Tor den Schlusspunkt.

Timo Meier erhielt mit 20:29 die meiste Eiszeit bei den Stürmern von San Jose, schoss dreimal aufs Tor, verteilte vier Checks, blockte einen Schuss und beendete das Spiel mit einer Minus - 2 - Bilanz-

Denis Malgin war bei Toronto überzählig.



Die Buffalo Sabres gingen mit einer 1:4 Führung in die zweite Pause. Detroit zeigte Moral und wurde dafür mit einem Punkt belohnt. David Perron (47.) und Oskar Sundqvist (51./53) sorgten dafür dass die Partie nach 60 Minuten 4:4 Unentschieden stand. Im Penaltyschiessen traf Jack Quinn als letzter Schütze.

Pius Suter gewann zwei von drei Bullys, erhielt 13:02 Eiszeit, verteilte einen Check und ging mit einer Plus - 1 - Bilanz vom Eis.



Weiteres Resultat



Ottawa Senators - New York Rangers 1:3