Trainerwechsel bei Zunzgen Sissach

Mittwoch, 30. November 2022, 12:02 - Medienmitteilung

Der EHC Zunzgen Sissach trennt sich per sofort von Headcoach Beat Renggli und seinem Assistenten Marcel Erismann. Trotz der guten 1. Saisonhälfte, mit Tabellenrang 2 und 7 Siegen aus 8 Spielen, hat die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft nicht mehr gestimmt. An der Fachkompetenz hat es zweifelsohne nicht gelegen, jedoch haben die Spannungen zwischen Team und Trainer die Verantwortlichen des EHC ZS zu diesem Entscheid bewegt. Der EHC Zunzgen Sissach dankt Beat und Marcel für Ihr geleistetes Engagement.

Ab sofort übernimmt Sportchef Michael Eppler als Headcoach zusammen mit Lukas Kamber die Verantwortung für die 1. Mannschaft bis eine nachhaltige Folgelösung gefunden werden kann. Dafür möchte man sich nun genügend Zeit lassen.

Eppler war in den vergangenen Saisons Headcoach beim Ligakonkurrenten EHC Rheinfelden und zuvor 1 Jahr Assistenzcoach beim EHC Basel in dessen erster «my Sports» Liga Saison.

Der 35-jährige Sissacher Lukas Kamber stammt aus dem eigenen Nachwuchs und hält dem Verein seit über 30 Jahre die Treue. Erste Trainererfahrungen hat er in der Vergangenheit bereits im Nachwuchs des EHC ZS gesammelt. Er hat sich entschieden seine Spielerkarriere per sofort zu beenden.

Unterstützung erhalten die beiden von ex-Nationalliga Spieler Luca Camperchioli. Der 32-jährige Zunzger entstammt ebenfalls dem Nachwuchs des EHC ZS. In seiner Aktivzeit hat «Campo» unter anderem bei GCK Lions, ZSC Lions, HC Davos, Rapperswil Lakers, Fribourg sowie dem EHC Visp gespielt. Er verfügt über ein riesiges Eishockey Knowhow sowie einen grossen Erfahrungsschatz, mit welchem er dem neuen Trainergespann ab sofort in beratender Funktion zur Seite steht.

Die neue Trainercrew hat gestern bereits das 1. Eistraining mit der Mannschaft absolviert und wird am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen den SC Bönigen erstmals an der Bande sein.