U20: Delémont angeschlagen

Mittwoch, 10. August 2022, 07:13 - Medienmitteilung

Für die Schweizer U20-Nationalmannschaft beginnen heute Abend gegen Schweden die World Junior Championships 2022 in Edmonton. Head Coach Marco Bayer hat vor dem Startspiel drei Torhüter und 21 Feldspieler gemeldet.

Nach einer Woche Vorbereitung am WM-Ort mit intensiven Trainingseinheiten und zwei Testspielen gegen die Slowakei und die USA, startet die U20-Nationalmannschaft heute gegen Schweden in das WM-Turnier.

Weiterhin verbleiben alle 26 Spieler, die nach Edmonton gereist sind, im Kader. Vor dem Startspiel hat Head Coach Marco Bayer alle drei Torhüter und 21 Feldspieler fürs Turnier registriert. Noch nicht gemeldet wurden Verteidiger Noah Delémont und Stürmer Joel Marchon.

«Noah Delémont ist seit dem Spiel gegen die Slowakei leicht angeschlagen. Da er bei uns zu den Leistungsträgern gehört und insbesondere in den für uns besonders wichtigen Spielen gegen Deutschland und Österreich eine tragende Rolle einnehmen soll, bauen wir ihn behutsam wieder auf. Noah ist auf gutem Weg bald wieder einsatzbereit zu sein und wir wollen ihm diese Chance geben», erklärt Head Coach Marco Bayer die Kadersituation.

Der Coaching Staff hat die Möglichkeit die weiteren Spieler jederzeit zu registrieren. Das finale Kader darf insgesamt 25 Spieler umfassen.

Über weitere Kaderentwicklungen wird laufend informiert.

U20-Nationalmannschaft | World Junior Championships 2022 | Edmonton (CAN)

Torhüter (3): Henauer Andri (SC Bern), Pasche Kevin (Omaha Lancers / USHL), Patenaude Noah (Saint John Sea Dogs / QMJHL).

Verteidiger (8): Chanton Giancarlo (Genève-Servette HC), Despont Vincent (Saint John Sea Dogs / QMJHL), Dionicio Rodwin (Niagara IceDogs / OHL), Meile Nick (SC Bern), Nussbaumer Arno (EV Zug), Sidler Dario (Lausanne HC), Streule Maximilian (Winnipeg Ice / WHL), Zanetti Brian (Peterborough Petes / OHL)

Stürmer (13): Alge Mats (SCRJ Lakers), Allenspach Dario (EV Zug), Baechler Nicolas (GCK/ZSC Lions), Biasca Attilio (Halifax Mooseheads / QMJHL), Fahrni Joshua (SC Bern), Garessus Lilian (HC Ajoie), Graf Marlon (GCK/ZSC Lions), Henry Joel (GCK/ZSC Lions), Knak Simon (HC Davos), Muggli Tim (EV Zug), Nicolet Kevin (Linköping HC / SWE), Ritzmann Fabian (SC Bern), Taibel Jonas (Moncton Wildcats / QMJHL)

In Edmonton, aber noch nicht fürs Turnier registriert: Delémont Noah (EHC Biel-Bienne), Marchon Joel (EV Zug)