Weitere Verstärkung für Herisau

Freitag, 13. Mai 2022, 07:59 - Medienmitteilung

Der Schlittschuh-Club Herisau verstärkt sich nochmals im Sturm. Mit Jordan Pfennich und Michell Speranzino stossen zwei erfahrene Stürmer zu den Appenzellern.

Der 27-jährige Jordan Pfennich müsste jedem Amateurhockey-Fan ein Begriff sein. Nachdem er bereits in der Saison 2013/2014 beim SC Herisau gespielt hatte, wechselte er nach Stationen beim EHC Basel und dem EHC Chur in die Alps Hockey League, in welcher sich professionelle Clubs aus Österreich, Italien und Slowenien messen. Jordan lief dabei mit Erfolg in den Farben der österreichischen Vereine VEU Feldkirch und EHC Lustenau auf. Nach einem kurzen Abstecher wiederum zum EHC Chur wechselt der torgefährliche und kampstarke Flügel nun trotz mehreren Angeboten aus der MSL und 1. Liga zurück ins Appenzellerland. «Jordan ist genau der Spielertyp, welchen wir noch gesucht haben. Mit seiner Routine und Abgeklärtheit wird er uns noch viel Freude bereiten» sagt Trainer René Stüssi. Mit Jordan werden sich definitiv neue Varianten im Sturm des SC Herisau ergeben.

Mit Michell Speranzino kehrt ein weiterer, ehemaliger Spieler nach zwei Saisons bei den Pikes EHC Oberthurgau nach Herisau zurück. Der "Lele" genannte Power-Stürmer wird mit seinen Fähigkeiten ebenfalls eine Bereicherung für den SC Herisau sein. «In der 1. Liga gibt es nicht mehr viele Spieler wie Michell. Wenn die Einstellung stimmt, hat er alles, um Spiele allein zu entscheiden» meint Sportchef Matthias Popp zur Verpflichtung des 27-jährigen Eigengewächses. Er kennt das Team und den Staff bereits bestens und wird daher keine Anpassungsschwierigkeiten haben, um eine Top-Saison hinzulegen.

Wir wünschen Jordan und Lele eine erfolgreiche Rückkehr an die alte Wirkungsstätte und wünschen den beiden eine hervorragende Saison 2022/2023.