NHL-Playoffs: Carolina gewinnt Spiel 5

Mittwoch, 11. Mai 2022, 03:50 - Maurizio Urech

Die Carolina Hurricanes gewannen mit 5:1 zu Hause gegen die Boston Bruins und gehen mit 3:2 in Führung.

Carolina ging nach sieben Minuten dank Verteidiger Jaccob Slavin in Führung. Sechs Minuten später erhöhte ein weiterer Verteidiger Tony DeAngelo mit seinem Direktschuss in Überzahl auf 2:0. In der 36. Minute war es Seth Jarvis der das wichtige 3:0 schoss und er schnürte seinen Doppelpack in der 44. Minute in Überzahl. In der 51. Minute verkürzte Verteidiger Connor Clifton auf 4:1. Boston spielte ab 4:50 vor Schluss ohne Torhüter, nach einer Minute traf Vincent Trocheck ins leere Tor zum 5:1 Schlussresultat. Damit hat Carolina in 48 Stunden den ersten Matchpuck.

Nino Niederreiter erhielt 18:42 Eiszeit, er gewann zwei von drei Face-Offs, verteilte drei Checks, kassierte eine Strafe im Schlussdrittel und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.