Lausanne testet Francis Paré

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 13:38 - Martin Merk

Der Lausanne HC testet für zwei Wochen den kanadischen Stürmer Francis Paré.

Laut "24 heures" testet der Lausanne HC ab morgen für zwei Wochen den Stürmer Francis Paré. Der Franko-Kanadier, der zwecks Nationalmannschaft auch die weissrussische Staatsbürgerschaft hat, würde bei einer Verpflichtung und Einsatz im Ausländerkontingent quasi Mark Barberio ersetzen, der gesperrt ist und in der KHL spielen wird, jedoch werde für Barberio noch nach einem ausländischen Verteidiger Ausschau gehalten.Lausanne hat noch zwei Ausländerlizenzen zur Verfügung.

Paré geht den umgekehrten Weg wie Barberio. Sein Vertrag beim russischen Club Avangard Omsk wurde vor einem Monat aufgelöst, in 16 Spielen erzielte er 2 Tore und 2 Assist.. Er spielte in den letzten Jahren meist in der KHL, kam aber 2016/17 auch kurzzeitig bei Genf-Servette in der National League zum Einsatz.