NHL: Josi mit Tor und zwei Assist

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 03:58 - Maurizio Urech

Die Columbus Blue Jackets unterlagen den Toronto Maple Leafs mti 4:5. Die Nashville Predators besiegten die Detroit Red Wings auswärts mit 5:2.

Trotz eines starken Endspurts war Columbus chancenlos gegen Toronto bei denen Auston Matthews mit einem Doppelpack brillierte, er traf zum siebten Spiel in Folge. Für Columbus traf Oliver Björkstrand zweimal.

Grégory Hofmann erhielt 14:10 Eiszeit, blockte einen Schuss, verteilte einen Check, konnte sich den zweiten Assist beim 2:5 gutschreiben lassen und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.

Elvis Merzlikins parierte 25 von 30 Schüssen und wurde nach zwei Dritteln ausgewechselt.



Nashville ging nach 13. Minuten in Überzahl durch Filip Forsberg in Führung, Roman Josi mit dem zweiten Assist. Fünf Minuten später wurde Roman Josi von Fabbro angespielt und war durch niemanden zu stoppen er lies Goalie Rittich keine Chance und traf zum 2:0, bereits sein achter Saisontreffer.. Bei Spielhälfte verkürzte Robby Fabbri auf 1:2, er verwertete einen Rebound nach dem Schuss von Pius Suter. In der 43. Minute war es Roman Josi der mit seinem Forecheck die Scheibe im Angriffsdrittel hielt, diese prallte vor den Stock von Nick Cousins der zum 3:1 traf. Fünf Minuten später entschied Eeli Tolvanen die Partie de facto mit dem Tor zum 4:1.

Pius Suter gewann fünf von zehn Face-Offs, erhielt 13:52 Eiszeit, verteilte einen Check, schoss einnmal aufs Tor und ging mit einer Minus - 1 - Bilanz vom Eis.

Roman Josi erhielt mit 25:47 erneut die meiste Eiszeit aller Feldspieler, er blockte zwei Schüsse, verteilte einen Check, schoss dreimal aufs Tor, beendete das Spiel mit einer Plus - 2 - Bilanz und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt.



Weitere Resultate



Montréal Canadiens - Tampa Bay Lightning 2:3



Ottawa Senators - New York Islanders 3:5



Buffalo Sabres - Anaheim Ducks 0:2