NHL: Siege für Carolina, Columbus und San Jose

Freitag, 22. Oktober 2021, 03:49 - Maurizio Urech

Die Carolina Hurricanes besiegten die Montréal Canadiens auswärts mit 4:1. Die Columbus Blue Jackets gewannen mit 3:2 n.V. gegen die New York Islanders. Die San Jose Sharks besiegten die Ottawa Senators auswärts mit 2:1. Die New Jersey Devils unterlagen den Washington Capitals zu Hause mit 1:4. Die Detroit Red Wings verloren mit 0:3 zu Hause gegen die Calgary Flames.

Nach einem torlosen Startdrittel traf Carolina anfangs des Mitteldrittels innert 132 Sekunden gleich zweimal. Nach 23 Sekunden schoss Sebastian Aho (PP9 ds 1:0, Andrej Svechnikov erhöhte auf 2:0. Tyler Toffoli verkürzte in der 38. Minute ebenfalls im Powerplay auf 2:1. Im Schlussdrittel erhöhte ex-Habs Jesperi Kontkaniemi auf 3:1, Sebastian AHo traf 39 Sekunden vor Schluss ins leere Tor zum 4:1 Schlusresultat. Carolina feierte den dritten Sieg in Folge, Montréal kassierte die fünfte Pleite nacheinander.

Nino Niederreiter erhietl 11:48 Eiszeit, verteilte einen Check, schoss zweimal aufs Tor und ging mit einer neutralen Bilanz vom Eis.



Dank dem zweiten Treffer in der Overtime durch Patrik Laine gewann Columbus gegen die Islanders. Rookie Cole Sillinger brachte Columbus nach 39 Minuten mit 2:1 in Führung, Matt Barzal glich in der 46. Minute zum 2:2 aus.

Grégory Hofmann erhielt 13:07 Eiszeit und beendete das Spiel mit einer Minus - 1 - Bilanz. Dean Kukan war erneut überzählig.

Elvis Merzlikins parierte 34 von 36 Schüssen.



Drake Batherson eröffnete das Skore für Ottawa nach elf Minuten. In der 22. Minute glich Logan Couture zum 1:1 aus, dies nachdem Timo Meier sich die Scheibe im Angriffsdrittel erobert hatte. In der 35. Minute traf Kevin Labanc im PP mit seinem Direktschuss zum 2:1 und sicherte San Jose den dritten Sieg der neuen Saison.

Timo Meier erhielt 18:29 Eiszeit, verteilte zwei Checks, schoss dreimal aufs Toir und ging mit einer Plus - 1 - Bilanz vom Eis.



New Jersey war zu Hause gegen Washington chancenlos, die Gäste führten bereits nach zehn Minuten dank Anthony Mantha und Dmitri Orlov mit 2:0 und erhöhten nach 50 Minuten auf 4:0.

Nico Hischier gewann zwei von sieben Face-Offs, erhielt 19:03 Eiszeit, und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.

Jonas Siegenthaler erhielt 19:53 Eiszeit, blockte einen Schuss, schoss einmal aufs Tor und ging ebenfalls mit einer ausgeglichenen Bilanz vom Eis.



Die Gäste aus Kanada führten nach 15 Minuten mit 0:2 dank den Toren durch Elias Lindholm und Andrew Mangiapane.

Pius Suter gewann ein Face-Off von sieben, erhielt 17:14 Eiszeit, schoss einmal aufs Tor und beendete die Partie mit einer Minus - 2 - Bilanz.

.

Weiteres Resultat

Florida Panthers - Colorado Avalanche 4:1



.