NHL: Carolina gewinnt n.V.

Dienstag, 2. März 2021, 02:49 - Maurizio Urech

Die Carolina Hurricanes besiegten die Florida Panthers mit 3:2 n.V.

Nach einem ausgeglichenen Startdrittel führte Carolina mit 1:0 dank dem Poweprlaytreffer in der 14. Minute durch Brett Pesce der mit seinem Direktschuss genau in die entfernte Torecke traf. Er hatte auch die erste Möglichkeit in einem weiteren PP für Carolina, Florida kam zu einem 4 gegen 3 Powerplay und Chancen durch Barkov und Ekblad. In der Schlussminute hatte Trocheck eine Möglichkeit, wenig später hatte Svechnikov mit einem Pfostenschuss Pech.

Im Schlussdrittel drehte die Partie Florida übernahm das Spieldiktat und hatte gleich zwei Möglichkeiten durch Verhaeghe und in der 45. Minute war es Frank Vatrano der am schnellsten auf einen herrenlosen Puck reagierte und zum 1:1 ausgleichen konnte. Nach einem Schuss aus zentraler Position, hatte Carolina Glück dass ein Weitschuss von Verteidiger Yandle am Pfosten landete. In der 57. Minute ging Florida dank Eeto Luostainen zum erstenmal in Führung, er bezwang Goalie Nedeljkovic im zweiten Anlauf. Carolina spielte bereits 100 Sekunden vor Schluss ohne Torhüter und das Risiko zahlte sich aus, Nino Niederreiter mit dem perfekten Pass von hinter dem Tor für Vincent Trocheck der 87 Sekunden vor Schluss zum 2:2 ausgleichen konnte.

In der Verlängerung reichte Carolina nach zwei Minuten eine Aktion um zu gewinnen, Aho bediente mit einem perfekten Querpass Martin Necas der keine Mühe hatte das 3:2 zu erzielen.

Nino Niederreiter erhietl 15:23 Eiszeit, verteilte drei Checks, schoss einmal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Minus - 1 - Bilanz.

Weiteres Resultat

Ottawa Senators - Calgary Flames 5:1