AHL: Bärtschi trifft und siegt

Samstag, 27. Februar 2021, 03:58 - Maurizio Urech

Die Utica Comets feiern einen 7:2 Kantersieg gegen die Rochester Americans. Die Hershey Bears bezwangen die Binghamton Devils auswärts mit 6:3.

Nach 40 Minuten stand die Partie noch 2:2 Unentschieden. Dann ging Utica dank einem Doppelschlag zwischen der 46. und 48. Minute mit 4:2 in Führung, drei Minuten später fiel das 5:2. In der 56. Minute erhöhte Sven Bärtschi im Powerplay auf 6:2 und 14 Sekunden später fiel das 7:2.

Sven Bärtschi konnte sich auch den Assist zum 3:2 gutschreiben lassen, er schoss zweimal auf Tor und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - Bilanz.

Hershey führte nach dem Startdrittel mit 1:0 und nach dem Ausgleich für Binghamton in der 22. Minute, schoss man drei Tore bis zur Spielhälfte und setzte in der 38. Minute noch den fünften drauf.

Damien Riat kassierte eine Strafe im Startdrittel, kam auf vier Torschüsse und eine Plus - 1 - Bilanz.

Gilles Senn parierte 26 von 31 Torschüssen.