NL/SL: Betrieb wird wo möglich fortgeführt

Freitag, 23. Oktober 2020, 15:53 - Medienmitteilung

In den vergangenen Tagen und Stunden haben diverse Kantone unterschiedliche Massnahmen und Beschränkungen für die Durchführung von Sportveranstaltungen respektive Verbote für Kontaktsportarten beschlossen. Die National League & Swiss League nimmt diese Entwicklung mit Besorgnis zur Kenntnis.

Kurzfristige Zielsetzung ist es, in allen Ligen des Leistungssports sowie im Swiss Ice Hockey Cup überall dort wo möglich unter Einhaltung der Schutzkonzepte mindestens bis zur Nationalmannschaftspause am 2. November weiterhin möglichst viele Spiele durchzuführen. Dies gilt für die National League, die Swiss League sowie die höchsten Nachwuchsstufen U20-Elit und U17-Elit. Die Liga-Verantwortlichen und die Clubvertreter der Ligen des Leistungssports werden während des IIHF-Breaks eine neue Lagebeurteilung vornehmen und falls/wo nötig weitergehende Entscheidungen treffen.