Bestätigt: Junioren-WM in der "Bubble"

Donnerstag, 17. September 2020, 17:55 - Martin Merk

Die IIHF hat entschieden die Junioren-WM ohne Zuschauer in einer "Bubble" auszutragen.

Wie erwartet findet die Junioren-WM in Kanada ohne Zuschauer statt in einer "Bubble". Dies hat das IIHF-Council heute entschieden. Dabei kann man auf Erfahrung setzen, denn der Spielort ist Rogers Place in Edmonton, wo derzeit die Conference-Finalspiele der NHL virenfrei stattfinden. Das Unternehmen hinter den Edmonton Oilers organisiert das Turnier mit dem kanadischen Eishockeyverband. Dieses erhielt dafür den Zuschlag, die Junioren-WM 2021/22 in Edmonton und Red Deer austragen zu dürfen mit Fans. Damit sollen die Kosten für das diesjährige Turnier ausgeglichen werden.

Die schwedische Stadt Göteborg kommt zwei Jahre später als geplant 2023/24 zum Zuge. 2022/23 ist das Turnier im russischen Nowosibirsk vorgesehen.