Bassersdorf: Erfolgreicher Crowdfunding-Start

Freitag, 10. Juli 2020, 13:55 - Medienmitteilung

Das Crowdfunding-Projekt des EHC Bassersdorf ist erfolgreich gestartet. Bereits nach zwei Tagen wurde das Minimalziel erreicht. «Wir sind absolut überrascht», sagt der Bassersdorf-Captain Andrin Wilhelm. «Das ist ein unglaublicher Support unserer Fans und der ganzen Community!»

Wie viele andere Vereine trifft die Corona-Krise auch den EHC Bassersdorf hart. Die Zürcher Unterländer konnten sich in den letzten Jahren mit bescheidenen Mitteln an der Spitze der 2. Liga etablieren. Wegfallende Sponsorengelder bereiten dem Verein im Hinblick auf die nächste Saison aber Sorgen. Besonders die Eismiete macht einen Grossteil der Kosten aus (der EHC Bassersdorf trainiert und bestreitet seine Heimspiele in der SWISS Arena in Kloten).

Deshalb hat sich die erste Mannschaft der Bassersdorfer entschieden, ein Crowdfunding-Projekt zu starten, um die Eismiete zu sichern. Eishockey ohne Eis ist kein Eishockey. Man wolle mit neuen Ansätzen den Verein unterstützen, so Wilhelm. «Damit in Bassersdorf noch viele weitere Jahre Eishockey gespielt werden kann».

Anfang Woche ging das Projekt online. Die Verantwortlichen waren überrascht und überwältigt von der unglaublichen Unterstützung. Bereits nach zwei Tagen war das Minimalziel erreicht. «Die Mannschaft hat sehr viel Zeit in dieses Projekt investiert und das zahlt sich nun aus», lobt Wilhelm das Team.

Da der EHC Bassersdorf aber auch eine lange und erfolgreiche Playoff-Kampagne absolvieren will, geht es jetzt Richtung Wunschziel. «Wir sind überzeugt, dass wir nun auch unser Wunschziel erreichen», so Wilhelm. «Es gibt noch ganz viele tolle Gegenleistungen».

Spenden werden weiterhin auf www.ibelieveinyou.ch gesammelt unter dem Projektnamen «Together We Go For Gold».