WM-OK schuldenfrei

Dienstag, 7. Juli 2020, 11:25 - Medienmitteilung

Die Projektorganisation des Organisationskomitees der 2020 IIHF Eishockey-WM in der Schweiz wurde per Ende Juni 2020 offiziell aufgelöst. Trotz der WM-Absage aufgrund der COVID-19-Krise, gibt es positive Neuigkeiten zum Abschluss.

Sämtliche Beiträge und geleistete Zahlungen an das 2020 IIHF WM Organisationskomitee von Ticket- und Hospitality-Kunden, Sponsoringpartnern sowie der öffentlichen Hand sind per Ende Juni 2020 zu 100% von der WM-Organisation zurückbezahlt worden. Die Rückerstattungen an die Ticketkäufer seitens Ticketcorner sind zurzeit noch im Gang und bis spätestens Ende August 2020 abgeschlossen.

Dadurch hat die WM Organisation trotz der Absage des Turniers alle Kunden und Partner finanziell schadlos halten können.

Gian Gilli, CEO 2020 IIHF Eishockey-WM: “Auf die grosse Enttäuschung der WM-Absage folgt nun ein versöhnlicher Abschluss. Ich freue mich sehr, dass trotz der ausserordentlichen Situation keinem unserer Partner und Kunden ein finanzieller Schaden entstanden ist. Die Liquidation der Organisation erfolgt dann per Ende Jahr 2020.“