EHC Frauenfeld Schuldenfrei

Dienstag, 30. Juni 2020, 17:18 - Medienmitteilung

Das erste Mal seit einem Viertel-Jahrhundert schuldenfrei: Corona-GV ein voller Erfolg.

Die GV stand unter keinem guten Stern und aufgrund der aktuellen Situation bedurfte es besonderer Massnahmen, um dennoch eine GV durchzuführen. Sämtliche Vereinsmitglieder erhielten im Vorfeld die Unterlagen sowie einen Stimm-Talon für die briefliche Stimm-Abgabe zugestellt.

Für grosses Aufsehen sorgte mit Sicherheit die Schlussrechnung des Vereins, welche einen satten Gewinn von über CHF 123'000 auswies und damit den EHC Frauenfeld zum ersten Mal seit vielen Jahren schuldenfrei dastehen lässt. Dieses Ergebnis kann nur zu Stande kommen, wenn sämtliche Vereins-Mitglieder am selben Strang ziehen. Sei es die Mitarbeit bei einem Nachwuchs-Turnier, das pünktliche Bezahlen der Mitgliederbeiträge, ein Cup-Fest gegen einen National League Vertreter oder auch die Pflege unserer langjährigen Partner und Gönner.

Für ein weiteres Rekordergebnis sorgte dann die Stimmbeteiligung: Mit 174 eingereichten Stimmzetteln stiess man in nie dagewesene Dimensionen vor. Die Mitglieder bestätigten ihr Vertrauen in den bisherigen Vorstand mit 173 Stimmen. Als neuer Präsident wurde der gebürtige Frauenfelder Elio Bohner (Bild) mit 172 Stimmen gewählt. Damit löst er Michael Hinder ab, welcher sein Amt nach fünf Jahren niederlegt. Ebenfalls den Vorstand verlassen werden Sascha Thür (Beisitzer) und Eleazar Marbach (Vize-Präsident). Dazu werden Robert Sdovc (Hockey-Schule), Markus Minder (Marketing) und Gaby Künzi (Material) ihre Ämter abgeben. Weiter wurde Samuel Koch (Admin/Medien) neu in den Vorstand gewählt.

Wir möchten es uns nicht nehmen lassen, sämtlichen Abtretenden an dieser Stelle für ihren sensationellen Einsatz und ihr Herzblut in all den Jahren zu danken!