Noah Meier mit 3-Jahres-Vertrag beim ZSC

Freitag, 3. April 2020, 15:49 - Medienmitteilung

Die ZSC Lions bleiben ihrer Strategie treu und bauen mit Noah Meier ein weiteres junges Eigengewächs in die 1. Mannschaft ein. Der 17-jährige Verteidiger erhält beim Stadtklub einen Dreijahresvertrag bis und mit Saison 2022/23.

Noah Meier feierte am 30. Januar sein Debüt für die ZSC Lions in der National League. Danach bestritt er noch zwei weitere Spiele für den Zett, ehe der Verteidiger mit den GCK Lions die Playoffs der Swiss League gegen den EHC Kloten absolvierte. Für die GCK Lions kam Meier in der Saison 2019/20 insgesamt 36-mal zum Einsatz (12 Skorerpunkte). Der Youngster, der Teil der Schweizer U18-Nationalmannschaft ist und als Kandidat für den NHL-Draft 2021 gilt, durchlief sämtliche Stufen in der Lions-Organisation.

«Noah ist ein sehr spielstarkes Verteidigertalent. Die Herausforderung wird nun sein, ihn in Sachen defensives Verhalten, Tempo und Physis an das Niveau der National League heranzuführen», sagt Sportchef Sven Leuenberger. «Ich habe grosses Vertrauen in unseren Coach Rikard Grönborg, dass Noah unter ihm diese Entwicklung nehmen wird.»

Die ZSC Lions freuen sich über den Verbleib Meiers in der Organisation, insbesondere nach dem Transfer von Verteidiger Tim Berni in die NHL. Das mit 20 Jahren ebenfalls noch junge Eigengewächs wurde 2018 von Columbus gedraftet und hat bei den Blue Jackets nun einen Entry Level-Vertrag über drei Jahre unterzeichnet. Berni, der von Partnerklub Dübendorf im Alter von 15 den Sprung in die U17 der Lions geschafft hatte, trug insgesamt 115-mal das Trikot der ZSC Lions (20 Skorerpunkte). 2018 gewann Berni mit den Zürchern den Schweizermeistertitel. «Wir als Organisation sind extrem stolz über die positive Entwicklung von Tim und wünschen ihm in der NHL viel Erfolg», so Leuenberger.